Eiterpickel und schmerzende Verhärtung an Brustunterseite- was ist das?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Drawyia, deine Beschreibung nach handelt es sich um einen Abszess!!!! Ich habe den Dritten dieser Art gerade hunter mir. Da ich mit AUFSCHNEIDEN nichts zu tun haben will, denn da bin ich eine Panikpatientin, hat mir jedesmal meine sehr gute Hausärztin geholfen. Ich habe von ihr eine sehr gute Zugsalbe per Rezept aufgeschrieben bekommen und habe mir steriles Pflaster von der Apotheke geholt.

Was aber viel wesentlicher war, der tägliche Gang zu meiner Ärztin, die mit einer Spritzenkanüle den Abszess geöffnet hat um das Eiter herauszudrücken.....dann hast du auch keine Schmerzen mehr. Ich bin mehrere Tage zu meiner Ärztin gegangen, die immer wieder Eiter herausgedrückt hat und dann mit Zugsalbe und sterilem Pflaster die Wunde abgedeckt hat. Bei den ersten 2 Abszessen hat sie immer eine desinfetionsgetränkte Tamponage eingeführt....kleines Verbandsfädchen.

Das hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun, auslöser kann Einwachsen eines Minihaares sein oder auch Stress, aber auch Diabetes kann der Auslöser sein.

Wünsche dir alles Gute....LG elenore

65

Zusatz = Das Ausheilen eines Abszesses dauert seine Zeit und ist abhängig von der Tiefe des Eiterstocks, der sich gebildet hat.....dann muss die Wunde auch von der Tiefe her zuwachsen und nicht an der Oberfläche!!!

0

Hallo Drawyia,

schön, dass du schon einen Termin bei einem Hautarzt hast. Der sollte sich das wirklich ansehen.

Schwitzt du häufig? Die Feuchtigkeit sammelt sich dann natürlich dort, wo die Wäsche direkten Hautkontakt hat und die Luft schlecht zirkuliert. Wenn dann noch Reibung entsteht (Sport? Zu enge, zu weite Unterwäsche?), dann kann es zu Entzündungen kommen.

Der Schweiß allein (ohne Reibung) würde es aber wohl nicht sein, sonst würde die Haut eher nur trocken werden (Juckreiz, Hautschuppen). Und wenn du Zinksalbe aufträgst, dann scheinst du ja eher zu versuchen, die Region von feuchtem Talg etc. zu befreien.

Ansonsten würde ich auf eine Unverträglichkeit deiner Haut mit deiner Unterwäsche tippen. Hast du Allergien? Ein Dermatologe kann da natürlich mehr dazu sagen.

Grüße DocShamac

25

hallo nein direkte Allergien hab und hatte ich noch nie. Schwitzen in letzter Zeit eher weniger. ich bin Schülerin und eig von 8 bis 18 Uhr nur in der Schule bzw im Bus. da gibts nicht viel Möglichkeit zum schwitzen , außer einmal die Woche Sportunterricht. Habe mir jetzt eine Zeit lang auch immer ein Taschentuch um den unteren BH -Teil gemacht weil die Pickel eben auch manchmal aufgebrochen sind, damit der Bh nicht schmutzig wurde, demnach schließ ich ne Unverträglichkeit eig auch aus, es sei denn ich vertrage weder den BH noch das taschentuch. die Zinksalbe habe ich hauptsächlich deswegen drauf gemacht weil der schmerz dadurch etwas weniger wurde ( frag mich bitte nicht warum , ich kann das medizinisch nicht erklären aber es war eben so) da wars mir erstmal egal ob ich damit was austrockne oder befeuchte aber trotzdem danke für die Antwort hat mir schon ein wenig geholfen :) lg

0

In den Poren haben sich bakterielle Erreger angereichert, die die Entzündung erzeugen. Oft entwicklen sich diese Abszesse wo Kleidung stark auf der Haut reibt, weil die Poren dort nicht frei liegen und oft werden dabei auch noch kleine Härchen in die Pore hineingedrückt, was sich dann ebenfalls entzünden kann. Gut wäre eine sogenannte 'Zugsalbe'. Die kannst du auch ohne Probleme in der Apotheke bekommen.

Der Arzt wird dir eventuell eine Antibiotische Salbe verschreiben. Oder er wird es eventuell öffnen, aber das machen die meist nicht gleich beim ersten Besuch!

Du könntest versuchen, in nächster Zeit verschiedene BH's zu tragen, ihn lockerer zu stellen oder gar keinen, um zu vermeiden, dass der selbe Hautbereich ständig belastet ist.

Trotz Hautarzt immer wieder Pickel - zum 5. Mal zum Hautarzt gehen? :/

Ich bin 15 Jahre und gehe schon seit fast 3 Jahren immer wieder zum Hautarzt...insgesamt war ich da schon 4 mal. Er hat mir schon öfters Tabletten und Cremes verschrieben und die helfen auch gut aber nach einpaar Monaten fangen die Pickel wieder an zu kommen.

Soll ich mir wieder einen Termin machen? Es ist dann schon das 5. mal...langsam wird´s unangenehm dort immerwieder aufzukreuzen.... :/

PS: ich ernähre mich gesund, mache Sport und reinige mein Gesicht morgens und abends mit antipickel Cremes/Seife...

...zur Frage

Tabletten gegen leichte Akne?

Der Hautarzt hat mir gesagt ich habe leichte Akne Also viele Pickel und Mitesser Ich habe schon soviel versucht die wegzubekommen Aber nichts wirkt Gibt es irgendwelche Tabletten oder Kapseln die ganz gut sind Aber bitte keine Babypille oder sowas Danke schonmal :)

...zur Frage

Aufgewacht und hatte dicke fette Pickel trotz creme?

Hallo! Ich bin gerade ziemlich verzweifelt ich hatte vor 5 Monaten und auch schon lange davor eine ziemlich schlimme starke Akne dann bin ich vor 5 Monaten zum Hautarzt gegangen und habe eine Creme bekommen(duac) die das alles weg machen soll. Es ist jetzt 2-3 Monate nichts mehr da also richtig reine haut also perfekt! Gestern bin ich dann mittags auf das Klo gegangen und habe mich dann beim Hände waschen angeguckt da viel mir direkt ein roter Pickel auf aber es war kein Eiter etc. Drinnen dann bin ich schlafen gegangen habe auch meine creme aufgetragen wie jeden abend. Dann bin ich eben wach geworden und ich guckte in den Spiegel und habe fast geheult meine ganze Stirn ist voller roter Pickel so 20 Stück davon und auf meinen Wangen pro Seite 5 Stück...Ich kann mir das nicht erklären wieso aufeimal so viele Pickel Endstehen können ich reinige mein Gesicht jeden abend und habe auch diese creme drauf.

Sind das überhaupt Pickel ? Ich habe versucht sie auszudrücken aber da kam nur Blud und eine Wund-flüssigkeit heraus.

Hat jemand auch schonmal solche Erfahrungen gemacht mit der Haut oder kann mir jemand sagen was ich falsch mache oder wieso ich aufeimal solche roten (Pickel) habe?

Ps:Ich bin 14 und habe seid ich 8 bin Pickel und mit 12-13 starke Akne

...zur Frage

Pickel am Venushügel?

Hallo.

Ich habe jetzt schon seit mehreren Monaten einen Pickel relativ weit unten am Venushügel. Ich dachte zuerst es wäre ein eingewachsenes Haar (hat man ja schonmal vom Rasieren) und die brauchen bei mir immer einige Zeit zum verheilen. Hab es also erstmal in ruhe gelassen und mich nicht mehr rasiert. Aber auch nach langer Zeit ist dieser Pickel immer noch da. An und für sich nicht schlimm, tut nicht weh, ist nicht gerötet und nichts, aber es ist irgendwie doch störend. Wenn ich etwas druck darauf ausübe, beim Abtrocknen oder so eitert es leicht, wie ein normaler Pickel. Hat jemand vielleicht einen Tipp was das sein kann? Sollte ich damit zum Arzt? Hautarzt oder Frauenarzt? Oder hat jemand auch schonmal etwas ähnliches gehabt?

Vielen Dank!

...zur Frage

Mittelstarke Akne, zum Hautarzt oder Frauenarzt?

Vor ca. zwei Jahren hat sich bei mir mittelstarke Akne ausgebreitet. Ich habe eine Salbe gegen Pickelnarben verschrieben bekommen, die hat auch echt gut geholfen. Mittlerweile bin ich 15 Jahre alt (in zwei Monaten 16). Ich habe Rötungen und Narben, es sind keine Löcher oder solch Narben, es sind rote Punkte. Besonders schlimm ist es auf der Wangen und Stirnpartie.. Ich habe noch nicht meine Tage. Wiege ca. 48-50kg. und bin 169cm groß. Pickel komme und gehen. Derzeit versuche ich es mit Schüssler Salze.. Kein Erfolg! Ich habe auch leichte Pickel auf auf dem Rücken/Schulter. Ein Säurepeeling ist erst im Herbst möglich und nun habe ich mich mit einer Kosmetikerin unterhalten. Diese sagt es könne an Männerhormonen liegen, das sei normal.

Da ich meine Tage noch nicht habe, kann ich ja auch keine Pille bekommen oder? Außerdem möchte ich ungerne zunehmen.. und wenn ich später die Pille absetze Pickel bekommen.

Soll ich nochmal zum Hautarzt oder zum Frauenarzt?

...zur Frage

benutze schon seit 5 Monaten die cordes BPO creme für meine Haut weil ich pickel immer wieder bekomme. Kann mir jemand helfen?

Sobald ich die Creme absetze, kommen mega viele Pickel wieder. Ist die creme auf dauer überhaupt gut? was soll ich jetzt nur noch benutzen ? habe nämlich schon so viel benutzt. Peeling, waschgel, gesichtswasser , die cordes bpo creme anschließend etc. Außerdem habe ich eine Mischhaut. Also ist weder Trocken noch Fettig. Beim Hautarzt war ich schon sehr oft. Meiner meinung nach sind die alle zu dumm mir was richitges aufzuschreiben. Bekommen immer das gleiche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?