Eiterblase am BNP?!:O

3 Antworten

Also Du solltest unbedingt das anschauen lassen. Ob vom Piercer oder Arzt bleibt sich gleich.

Ich hab nämlich mal eine Dokumentation über Komplikationen bei Piercings gesehen, gerade die im Bauchnabel sind nicht ohne, da kann eine Infektion unter der Haut weiterwandern, das liegt irgendwie da am Fettgewebe.

Eine Frau hat durch ein infiziertes Brustwarzenpiercing beinahe die Brust verloren, weil sich im Gewebe ein Eiterherd gebildet hat.

Laß einen Fachmann draufschauen und bitte nicht selbst dran rummachen. Man kann Bakterien so noch tiefer ins Gewebe reinquetschen, wo sie sich dann fröhlich weitervermehren. Octenisept kriegst Du übrigens auch in der Apotheke.

klingt nach Wildfleisch - das kriegste nur mit desinfizieren nicht weg. Geh mal zum Piercer!!!

Was möchtest Du wissen?