Eiter vom Gerstenkorn gefährlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Sorge, mir ist das schon öfter passiert.

Eiter besteht aus Leukozyten (weiße Blutzellen) - also Zellen, die ganz normal in deinem Körper vorkommen. Alles, was in deinem Gerstenkorn ist, fließt dann einfach mit etwas Tränenflüssigkeit durch die Tränenkanäle ab.

Wichtig ist, dass du nicht einfach so an deinem Auge herumfingerst. Also, idealerweise solltest du es natürlich gar nicht anfassen. Wenn es dich doch überkommt, solltest du dir unbedingt davor und danach gründlich die Hände waschen.

Ganz so ist das nicht. Der Eiter ist da meist eingetrocknet, und fällt dann trocken ab, wie ein Körnchen. Meist im Schlaf oder beim Duschen.

Sollte dir doch etwas ins Auge kommen, keine Sorge. Das Auge hat einen sehr guten natürlichen Reinigungsmechanismus.

Muss ein Gerstenkorn im Auge immer behandelt werden oder geht es auch von allein wieder weg?

Hallo Leute! Hatte seit heute Morgen dieses Bindehautentzündungsähnliche gefühl (denke ihr wisst was ich meine xD so jucken bzw leichtes brennen und gefühl als ob das auge so klebrig ist) dachte halt erst das ich ne Bindehautentzündung bekomme aber jz habe ich grade beim blick in den Spiegel im äußeren winkel des linken auges auf dem Augapfel einen Gerstenkorn entdeckt. Ist jz nicht mega super schmerzhaft und ich gehe aucb nicjt mit den fingern dran! Ist auch nicht eitrig oder extremst gerötet. Wollte Fragen ob icj mir sorgen machen muss und morgen zum augenarzt muss oder ob ich mir da nicht so angst machen soll da es auch von allein wieder weggeht. Habe echt Angst vor Ärzten usw deswegen würde ich dies logischerweise gerne vermeiden xD. Also muss ich jz zum arzt rennen oder kann ich auch warten bis es von allein weg geht ? (und wie lange dauert das so in der regel?)

...zur Frage

Schlechte erfahrungen mit zahnarzt?

Hallo. Ich habe viele schlechte erfahrungen mit zahnärzten seit jahren gemacht. Ich war schon bei drei und war unzufrieden. Jetzt bin ich bei einer jungen frau dr die seit paar jahren ihr studium abgeschlossen hat. eigentlich bin ich zufrieden jedoch habe ich das Gefühl das sie unsicher ist...ob der zahn entzündet ist oder ob passt. Beim letzten zahnbesuch bei einem anderen zahnarzt wurden mit 5 wurzelbehandlungen gemacht ohne grund. Das ist schon 5 jahre her. Soll ich mir jetzt einen privaten aufsuchen, nur für röntgen und besprechung wegen zähne ob alles passt? Schmerzen habe ich keine aber ich angsthase habe angst das irgendein wuezelbehandelter zahn unter eiter stehen wird...Wenn man eiter hat merke ich es im zahn?? wer hat erfahrung?

...zur Frage

Selbst in die Hand gebissen?

Habe mir selbst über dem Zeigefinger beim Brötchen essen vor 3 Tagen in die Hand gebissen. Hab's danach nicht direkt behandelt, denke ich hab einige Stunden später mit Wasser gekühlt. Die Tage nochmal mit Wasser geküht und vielleicht indirekt gewaschen.

Ist eine ziemlich kleine Stelle, geht aber bis unter die Hornhaut und hat ein wenig geblutet und eine noch ganz kleine Stelle, die kaum richtig geblutet hat.

Hab es heute morgen etwas ernster genommen..

War etwas warm nach dem Aufstehen, eventuell minimal geschwollen (nicht sicher). Nach etwas Drücken von den Seiten, ist ein ganz wenig Flüssigkeit (Eiter, nur Wasser, oder anderes Sekret?) ausgetreten. War relativ klar, vielleicht leicht gelblich. Habe es dann nochmal mit 95% Alkohol gewaschen und Jod aufgetragen.

Ich habe das Gefühl es könnte nicht normal (schnell) verheilen und es ist eventuell ein ganz wenig geschwollen, aber nicht wirklich sehr schmerzempfindlich (leicht unangenehm wenn ich etwas drücke, normal). Bin nicht sicher ob es entzündet ist.

Menschenbisse können ja starke Auswirkung haben wenn entzündet.. oder nur ist das beim eigenen Speichel/Zähnen auch der Fall?

Danke für die Hilfe und viele Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?