Eiter nach 10 Tagen Antibiotikum nicht weg...

2 Antworten

Nochmal zum Arzt gehen und ihm die Symptome schildern.

Hast du in der Vergangenheit schon viel oder ständig Antibiotika bekommen ? weil es bei dir solange gedauter hat das es wirkt?

Der Arzt sollte jetzt an dir natürlich nicht alle Medikamente ausprobieren , sonder dir endlich das verschreiben das letztendlich hilft.

Nein, ich habe mein letztes Antibiotikum vor etwa einem halben Jahr genommen, aber das war kein Penicillin und wegen einer ganz anderen Sache. Ansonsten habe ich bestimmt nur 2 mal ein Antibiotikum eingenommen. Daran kann es nicht liegen.

Mein Arzt sagt einfach nur, dass ich das Antibiotikum weiternehmen soll, solange ich Belege habe. Aber ich will, dass das endlich ein Ende nimmt und ich mit der Amiga abschließen kann.

Ich nehme das Antibiotikum natürlich erstmal weiter, ich will ja keinen Rückfall.

1

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Therapie nicht immer so wirkt, wie es wünschenswert wäre.

Orales Penicillin wird schon seit Jahrzehnten verschrieben. Es kann immer wieder vorkommen, dass Keime wenig empfindlich dagegen sind.

Ich empfehle Dir Deinen Arzt aufzusuchen, um eventuell die Behandlung zu ergänzen.

Empfehlenswert wäre ebenso eine begleitende Therapie, die Deine Darmflora wieder "saniert".

Ein klein wenig helfen gewisse Nahrungsmittel, die gewisse "nützliche" Bakterien enthalten. Käse und Joghurt etwa.

Beste Grüße und gute Besserung!

Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin vorhin beim Arzt gewesen, dieser hat mich dann zum Internisten geschickt welcher Leber und Milz untersucht hat, da Pfeiffersches drüsenfieber im Verdacht ist. Es war jedoch nichts auffällig nun muss ich nur noch die Ergebnisse der Blutwerte abwarten und schauen ob dort Auffälligkeiten sind.

2
@feela89

Sollte es Pfeiffersches Drüsenfieber sein, sind bestimmte orale Penicilline manchmal etwas problematisch, da sie zu Ausschlägen (Ampicillinexanthem) führen können.

Der Internist weiß das natürlich.

Gute Besserung!

0

Welches Natürliche Antibiotikum kennt ihr?

Jedes Jahr leide ich mindestens zweimal im Jahr an Angina. Ich bekomme jedes mal von meinen Allgemeinarzt Antibiotika verschrieben. Langsam habe ich das Gefühl das die Medikamente auch ihre Wirkung verloren haben, da ich sie sehr oft nehme. Ich muss aber auch zugeben das ich sie nicht sehr gut vertrage. Nach jeder Antibiotika Kur habe ich immer eine Woche lang Durchfall. Darum habe ich mir gedacht es mal mit natürliches Antibiotikum zu versuchen. Kann mir da jemand was empfehlen?

...zur Frage

Ist es gefährlich 3 Wochen Antibiotikum zu nehmen ( Rachenentzündung )?

Hallo,

Ich habe seit 3 Wochen Rachenentzündung ( Pharyngitis ).

Habe schon 1 Woche Penicillin bekommen hat leider nichts gebracht. Dann habe ich andere Antibiotikum bekommen ( Cefudura ) . Es hat etwas gebracht. Nun dachte ich , ich wäre Gesund . Der Arzt hat es bestätigt und meinte man sehe keine Entzündung mehr. Nun paar tage später bin ich wieder gegangen weil ich wieder Beschwerden hatte . Nun nehme ich wieder Cefudra ( Antibiotikum ) .

Ist es nicht gefährlich wenn man 3 Wochen Antibiotikum nimmt und es bringt sehr wenig ?

...zur Frage

Penicillin und Pille, Wechselwirkungen bekannt

Ich nehme seit 3 Tagen das Antibiotikum Penicillin und nehme gleichzeitig meine pille trotzdem weiter. Penicillin ist eines der Antibiotika, welches Wechselwirkungen mit der pille verursacht. Meine Frage: setzt Penicillin den Schutz der pille komplett außer Kraft oder ist noch ein Schutz gegeben, nur eben kein vollständiger?

...zur Frage

Mit Penicillin raus gehen?

Ich nehme seit gestern Antibiotikum ( Penicillin) und habe gerade gelesen, dass man damit nicht in die Sonne soll. Davon steht aber nichts im Beipackzettel. Darf ich jetzt wenn die Sonne scheint gar nicht raus gehen oder bezieht sich das nur auf den Hochsommer und das allgemeine liegen in der Sonne ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?