Eisprung trotz Nuvaring wegen verspäteter Anwendung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Ja, eine verlängerte Einnahmepause ist beim Nuvaring genauso gefährlich wie bei der Pille.
  • Die Einnahmepause darf immer nur sieben Tage dauern.

Hast du die Pause verlängert oder war das die erste Anwendung überhaupt?

Na ja, genau genommen spielt das gar keine so große Rolle, da in beiden Fällen gilt: Schutz besteht erst nach sieben Tagen korrekter Anwendung.

Es könnte innerhalb dieser sieben Tage noch zu einem Eisprung kommen, erst nach diesen sieben Tagen ist die Hypothalamus-Hypophysen-Ovar-Achse sicher unterbrochen und wird von den Verhütungshormonen gesteuert.

Ob und wann es in diesen sieben Tagen zu einem Eisprung kommt, kann dir allerdings niemand sagen. Es ist jedenfalls prinzipiell möglich.

LG

Es war die Erstanwendung. Geht mir halt nicht um den Schutz, sondern versuche mein schweres hormonelles Problem in den Griff zu bekommen. Wenn ich den ES habe dann geht's mir schlecht und hatte das jetzt trotz Ring. Zeitlich passt es aber mit ES. Deswegen meine frage ob es ev doch ein Eisprung gegeben haben könnte

0

der Eisprung findet auch mit diesem Ring statt aber eine Einnistung in die Gebärmutterwand ist nicht möglich

Na bei korrekter Anwendung findet kein Eisprung statt - habe halt aber praktisch schon 7 Tage meinen Körper Zeit gegeben ein Ei reifen zu lassen. Weiß halt nicht ob es dadurch eben trotz der Hormone zum Eisprung gekommen sein könnte

1

Was möchtest Du wissen?