Eismaschine Bakterienschleuder?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, so gewissenhaft wie du dieses Gerät reinigst, sollte doch alles gut sein. Die meisten Bakterien können ohne Nährboden sowieso nicht lange überleben. GFalls du einen Dampfreiniger zur Hand hast kannst du ja zusätzlich noch alles mit heissem Dampf absprühen. Das wirklich gefährliche ist aber schon das Eis selber, falls du Rahmeis herstellst mit Eiern, Rahm etc. Vor allem die Eier sind sehr kritisch, eigentlich die Schale. Salmonellen sind nur aussen an den Eiern, also darauf achten, dass keine Schale mit ins Rezept kommt. Und selber gemachtes Eis immer schnell konsumieren, Eis das halb angetaut ist wird zum perfekten Nährboden für Bakterien und Hände sind hervorragende Transporter. Fasst beispielsweise jemand mit den Händen ein Besteck an das z.B. beim Portionieren in Kontakt mit der Eiscreme kommt, können sich Bakterien, die in einer anfangs unbedenklichen Konzentration vorhanden sind, innert Stunden in einen wahrhaftigen Zoo verwandeln. Den meisten Bakterien macht Kälte nix aus, Kälte verlangsamt nur das Wachstum derselben. Trotzallem sind wir auch selber Schuld an der gefährlichkeit von Bakterien. Wir leben immer hygienischer und werden dadurch immer anfälliger für Bakterien aller Art, weil wir einfach nicht ausreichend Abwehrstoffe produzieren. Abwehrstoffe bilden sich eben nur, wenn man mit den jeweiligen Bakterien in Kontakt kommt, meist geschieht dies im Kindesalter, daher ist es auch ein wenig meine Devise "eine gewisse Menge Dreck braucht der Mensch, um gesund zu sein".

Schlappohr2 07.07.2011, 11:26

Danke, das sehe ich genauso. Habe keinen Dampfreiniger (aus den genannten Gründen) und das Eis lebt meistens nicht lange (!). Fühle mich auch ziemlich gesund. Vielen Dank für deine detaillierten Ausführungen!

0

Wenn du sie gründlich von Hand spülst, wird sie keimfreier als in der Spülmaschine! So wie du es beschreibst tust du ja alles, damit sich keine Bakterien festsetzen können.

Das Problem mit den Rillen an irgendwelchen Griffen hat man auch bei vielen anderen Küchengeräten. Da vielleicht nochmal mit einer Bürste gründlichst rangehen.

Man glaubt es kaum, wo man in der Küche überall Bakterien verteilt und das nie oder nur selten berücksichtigt. Angefangen schon mal mit dem Toaster. Bröselschublade alles recht und schön. Trotzdem bleiben immer noch genug Brösel im Gerät. Auch den Griff macht man eher seltener sauber, obwohl man ihn ja immer wieder anfasst...

Ich würde mir an deiner Stelle noch Desinfektionsmittel für Eismaschinen holen... kann man die Kühlakkus irgendwie einweichen bzw kommst mit ner kleinen Bürste in die Rillen?

Schlappohr2 07.07.2011, 11:27

Iiiii, dann lieber doch Essigwasser. Trotzdem danke!

0

Oh mann , seid doch nicht alle so superhysterisch . Spül sauber ab und trockne gut ab, und gut is. Früher hattense auch keine Spülmaschine und haben alles überlebt . Sei lieber vorsichtig mit den Zutaten und achte bei der Zubereitung auf Hygiene , dann ist es auch genug ^^

Schlappohr2 07.07.2011, 11:30

Tu ich, hast ja Recht.. Vielen Dank!

0

Also, so wie Du das beschreibst, machst Du sie doch ganz ordentlich sauber?

Vielleicht solltest Du sie ab und zu mit Essigwasser auskochen (nur die Teile mit den Rillen), aber sonst fällt mir kein Verbesserungsvorschlag ein.

Guten Appetit weiterhin!

Schlappohr2 07.07.2011, 11:28

Danke, ich glaube, kochen verträgt die Maschine nicht. Ich denke, heiß reicht dann auch.

0

Man kann auch etwas Keimfrei machen, in der Microwellen, mach selber auch hin und wieder mal. G:Elizza

gibt es keine anleitung für die säuberung?

dingdong21 07.07.2011, 10:34

Ja klar und am besten noch eine dazu, wie man das Eis danach auch isst lol

0
Schlappohr2 07.07.2011, 11:31
@nutzlos4

Muß nachsehen, ob ich nach 21 Jahren noch eine Anleitung finde... Danke!

0

Was möchtest Du wissen?