Eismann oder Bofrost?

9 Antworten

Ich habe keine Vergleichsmöglichkeiten, weil ich Eismann nicht kenne. Aber mit Bofrost bin ich eigentlich immer gut gefahren. Lieferung pünktlich, bisher ohne jede Beanstandung, und die Preise halten sich auch in Grenzen.

Kann dir nur recht geben, außerdem kann man, wenn es nicht schmeckt, das Geld zurück bekommen. (Packung aufheben)

0

Kenne beides und kaufe auch bei beiden, abwechselnd. Teuerer nur insofern, weil es zum Teil Großpackungen sind und qualitativ auf jedenfall besser (blanchiertes Gemüse, perfekt Gewürzt) als in Supermärkten (matschig, verkocht, Gewürze naja). Fertiggerichte kaufe ich nur selten, dafür sind ist die Eis- und Kuchenauswahl enorm, vorallem bei Eismann. Fleisch und Fisch dagegen besser bei Bofrost. Kundenfreundlich ist das hoch- bzw. hintragen bis zur Tiefkühltruhe/Schrank (was ich ansonsten selbst tun müsste), ist alles ununterbrochen in der Tiefkühlkette, wird vom Konto abgebucht, brauche also kein Geld im Hause haben und muß es im Geschäft nicht dabei haben und Auswahl in Ruhe zuhause, anstatt an den Kühltruhen am Supermarkt schnell vorbeihuschen zu müssen, wenn ich keine Zeit habe, vorallem habe ich dort schon viele aufgerissene Packungen gesehen. Manche Sachen sind in tolle Dosen verpackt, die es durchaus mit Tupperware aufnehmen. Und das nette "Schwätzle" mit dem Fahrer möchte ich auch nicht missen ;-)

keines von beiden, da alle Produkte auch im Einzelhandel zu günstigeren Preisen bei gleicher oder besserer Qualität erhältlich sind. Da man sowieso jede Woche einkaufen geht kann man dort auch Tiefkühlkost kaufen ohne es sich liefern lassen zu müssen. Jede Liefrung kostet auch Geld

Was möchtest Du wissen?