Eisentabletten ohne Rezept, Österreich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Geh zum Hausarzt, der zapft dir Blut ab und schickt es ins Labor. Nur so kann ein Mangel bestätigt, oder auch ausgeschlossen werden.

Lass die Finger von sinnloser Nahrungsergänzung, diese kann auch schaden, wenn sie frei verkäuflich ist!

Ja, es gibt rezeptfreie Eisenpräparate (zumindest in D, in AUT vermutlich nicht anders).

Da man Eisen aber auch recht leicht überdosieren kann, solltest du einen Eisenmangel ärztlich abklären lassen, zumal du dann vermutlich auch weniger zahlst, weil das Präparat von der Kasse übernommen wird.

Die sind glaube ich nicht verschreibungspflichtig. Kannst die also ruhig einfach so holen. Beim Arzt kannst du dir ja Blut abnehmen lassen damit du sicherstellen kannst, ob wirklich Eisenmangel vorliegt oder doch etwas anderes.

Kommentar von TheKatzi
10.06.2016, 14:13

Zu welchen Arzt kann ich da gehen?

0

Hallo,lass dir Blut abnehmen um den Eisenmangel sicher zu diagnostizieren. Vielleicht reicht ja auch erstmal ein EisenSaft, den nehme ich täglich, weil der den Magen nicht so belastet!Viel Erfolg

Eisenpräperate sind zwar frei verkäuflich, aber du solltest trotzdem zuerst einmal beim Hausarzt ein Blutbild machen lassen, ob du wirklich einen Eisenmangel hast, einfach auf Verdacht hin, würde ich keine Tabletten nehmen.

Ich würde dir raten, dass du erst ein Blutbild machen lässt, beim Hausarzt der dann SICHER STELLT, Dass deine Vermutung stimmt!

Was möchtest Du wissen?