Eisentabletten helfen gegen Depressionen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eisen bildet jedoch nicht nur Blut, vielmehr benötigen weitere 180 (!) Körperfunktionen Eisen. Beispielsweise die Hormonbildung in den Drüsen oder die Energiebildung in den Zellen. Ein Eisenmangel kann durch die Drosselung der Hormonbildung zu Depressionen oder Schlafstörungen führen.

http://www.zeitenschrift.com/magazin/61_frauen_maenner_eisenmangel.ihtml

Aber probier's doch mal mit gesunder Ernährung statt Eisentabletten. Gesunde Eisenquellen sind v.a. Trockenobst aber auch Hülsenfrüchte in Kombination mit vitamin-c-reicher Ernährung, also viel frischem Obst und Gemüse.

Ravenwings 04.07.2013, 12:36

Ah, danke für's Posten! Das hilft mir echt weiter! Interessant, dass da tatsächlich ein Zusammenhang besteht! :) Gesunde Ernährung habe ich schon seit es mir besser geht, aber die reicht leider nicht. :( Wenn man einmal nen krassen Eisenmangel hatte, ist es sehr schwer da wieder runterzukommen, und sobald ich die Tabletten absetze (dachte ja auch, jetzt wo ich mich besser ernähre sollte es auch ohne gehen), stellen sich die Beschwerden wieder ein, nicht nur psychische sondern vor allem körperliche...

0
Annemaus85 04.07.2013, 17:27
@Ravenwings

Stimmt. Einen akuten, starken Mangel behandelt man besser erst mal mit Tabletten, dann kannst du danach entsprechend die Ernährung anpassen.

1

Ich weiß nicht, ob dir das was bringt, aber z.B Omega 3-Fettsäuren sollen tatsächlich gegen Depressionen helfen (hat meine Therapeutin mal was gelesen und mir dann vorgeschlagen, da ich Medikamente verweigere). Daher..warum sollen nicht auch Eisentabletten positiv zur Heilung beitragen?! Ich denke sowieso nicht, dass du sie aufgrund von Eisenmangel bekommen hast, aber ich sehe keinen Grund, warum sie nicht auch helfen könnten..dass es dir wieder schlechter geht, wenn du sie absetzt, kann auch ganz klar eine Art "Entzugserscheinung" sein, da spielen Körper und Psyche auch oft zusammen..um ganz sicher zu gehen, könntest du aber schon einen Arzt fragen, das musst aber du wissen..

ich wünsch dir jedenfalls alles Gute!

PS: warum setzt du die Eisentabletten zwischendurch ab? Oder macht man das so?

Ravenwings 04.07.2013, 12:51

Danke für deine Antwort! :) Ich habe die Tabletten einmal mit Absicht abgesetzt, weil ich eigentlich nicht so ein "Tablettenfresser" bin und wenn's geht ohne zurechtkommen möchte. Ich habe meine Ernährung umgestellt und dachte, vielleicht geht es ja jetzt auch wieder ohne... Ging aber leider nicht... Und dann habe ich so noch einmal mehr ausgesetzt als abgesetzt, weil die Packung dann leer war und ich erst nach einer Woche dazu gekommen bin eine neue zu kaufen. Also das war nicht so mit Absicht abgesetzt... Entzugserscheinung bei Eisen kann ich mir nicht so gut vorstellen, aber ich bekomme dann halt wieder diese typischen Mangelerscheinungen... Stimmt aber schon, Körper und Psyche sind enger verwoben als die meisten Leute glauben und wenn beim Körper was nicht okay ist, schlägt das immer irgendwie auf die Psyche...

0

Also ich kann mir nur vorstellen, dass durch den Eisenmangel deine Sauerstoffversorgung im Körper schlechter war und du dadurch antriebsloser, müder und gereizter warst. Jetzt, wo alles wieder im grünen Bereich ist, bist du leistungsbereiter und vielleicht auch weniger depressiv.......... achso, und du bist bei einer Eisenmangelanämie auch psychisch labiler............und das gleichst du damit aus.

Du hast geschrieben, dass du es nicht sinnvoll hältst, einen Arzt zu fragen, fragst aber auf einer Internetseite mehr oder weniger "Laien" um Rat. Hälst du das also für sinnvoller?

Ravenwings 04.07.2013, 12:33

Es laufen hier ja nicht nur Laien rum... ;-) Ich persönlich antworte meistens auf die Themen, von denen ich Ahnung habe. Von daher ist ja nicht auszuschließen, dass das hier jemand liest, der etwas darüber weiß. Und ich habe nicht gesagt, dass ich es nicht für sinnvoll halten würde EINEN Arzt zu fragen. Ich halte es nur nicht für sinnvoll MEINEN Arzt zu fragen und es ist mir zu aufwendig mir extra für diese kleine Frage einen neuen zu suchen.

0

auf jeden Fall wirken sie (die Eisentabletten) bei dir und das ist die Hauptsache!

Was möchtest Du wissen?