eisenmangelanämie unter dem augenlid und beim zahnfleisch erkennbar?

3 Antworten

Bessere Hausärzte untersuchen auch den Ferritin-Wert (Speicher-Eisen) statt ausschließlich den normalen Eisenwert. Das setzt ein erweitertes Blutbild voraus, gibt aber Aufschluß darüber, ob oder wie weit die Eisenspeicher im Körper noch voll sind. Im Zweifelsfall immer darauf bestehen.

Hi also ich habe Eisenmangel, aber ich hatte nichts am Zahnfleisch oder an den Augen ,ich war immer müde und abgeschlagen dann habe ich einen Bluttest machen lassen und siehe da ,,ich hatte Eisenmangel,,also gehe zum Arzt und las dich untersuchen Lg Claudia.-)

das heißt, dass dein zhanflisch und deine augenlid schön knallrot waren, trotz eisenmangel? du hast vielleicht nicht uaf das aussehen geachtet, schätze ich. danke für deine antwort! :-)

0
@sarahmaier

das hat damit nichts zu tun,, ich kenne viele die haben kein Eisenmangel und habe auch keine schönen rote Augen innen lieder oder rotes Zahnfleisch ,jeder Mensch ist nun mal verschieden,aber abgeschlagen und Müde Nervös uvm,,sind die meisten die den Eisenmangel haben,,!! LG ;

0

Nein, das reicht für eine gesicherte Diagnose nicht aus. Nur die Blutwerte geben darüber eine Auskunft.

da stimmt nicht...selbts wenn im blutbild kein mangel vorliegt, heißt das nicht,dass man keinen mangel hat...das gilt auch für alle anderen spurenelemente, mineraltsoffe und vitamine...den mangel in der zelle kann man nicht messen...außer durch eine blutuntersuchung die ca. 1000 euro kostet...wenn der körper einen mangel hat,dann tut er alles um jede noch so kleine menge zb, an eisen im blut zu lassen...auch wenn in der zelle lang nix mehr ist,...und dadruch kann es beim blutbild so scheinen, dass man keinen mangel hat.

0
@sarahmaier

Wenn du es selber so gut weißt, warum fragst du dann eigentlich?

0
@sarahmaier

Wenn du es selber so gut weißt, warum fragst du dann eigentlich?

0
@moon73

mensch was geht mit dir? du klingst total beleidigt, dabei hab' ich das nicht mal zu dir geschrieben. tztztz lol....lies' bitte meine frage nochmal...ich habe NICHT gefragt, ob man einen eisenmangel im blut erkennen kann (weil ich das eh weiß)...sondern, ob das mit dem augenlid und den schleimhäuten ein ausreichender hinweis dafür ist. verstehst du das?

0
@sarahmaier

Es ist KEIN ausreichender Hinweis, der einzige ausreichende Hinweis ist defintiv die Blutuntersuchung!! Und das hat dir Raubkatze ja ausreichend beschrieben.!!

0
@sarahmaier

Du hast eine Frage gestellt und einige gute Antworten bekommen ,,und einen Eisenmangel den stellt ein Arzt nur beim Blutest fest,,also was machst du für aussagen ,,dan frage nicht mehr wen du es doch besser weist !!!

0

Warum habe/hatte ich einen Eisenmangel bzw. schlechte Eisenaufnahme?

Hallo zusammen!

Im voraus: Bitte nur Antworten zu Stoffwechsel und Biochemischen Vorgängen, das drumherum ist mir bekannt, ich würde nur sehr, sehr gerne die Details wissen!

Über 6 Jahre litt ich an starkem Eisenmangel trotz Fleischreicher Kost, genug Vitamin C, Früchten und Gemüse. Schuld war daran meine starke Menstruation (1 Woche lang, druchbluten durch Tampons nach wenigen Stunden usw...), die ich mittels Hormonellen Verhütungsmitteln in den Griff bekommen konnte. Den Eisenmangel behandelte ich vierteljährlich mit Infusionen.

Nun habe ich keine Menstruation mehr, der Eisengehalt ist stabil. Jedoch habe ich meine Ernährung noch nicht umgestellt und bei einem weiteren Test war das Eisen ein bisschen gesunken.

Mir kam der Gedanke, dass ich das Eisen allgemein schlecht verstoffwechseln kann, und deshalb hätte ich gerne mehr Details dazu, aber Google hat leider keine Antworten für mich. Vielleicht Ihr?

Danke!

...zur Frage

ist blutverlust bei anämie schlimm?

hey hi,

ich war beim arzt der hat ein blutbild machen lassen und festgestellt das ich extremen eisenmangel habe. bzw eine anämie. muss aber dazu sagen das ich KEINE beschwerden aufgrunddessen habe, sowie müdigkeit, leistungsmangel, nägelbrüche, etc. lediglich einen blassen teint habe ich. eisenmangel habe ich schon seit meiner jugend ( bin 30).

nun meine frage, wenn das wirklich eine anämie wäre, dann würde ich ja gar nicht mehr leben, denn vor paar jahren zb hatte ich grossen blutverlust durch einen unfall, sehr nah an den organen, und ich bin nicht gestorben. zumal die wunde auch nicht unmittelbar danach versorgt wurde, sondern vllt so nach einer stunde erst.

ich frage weil es mich wundert das überall steht oder man sogar hört, dass man bei einer anämie mit grossem blutverlust zb sterben kann... ??!!

auch habe ich ja jeden monat regelblutungen, auch mal stärker, und nie probleme gehabt bisher.....

was sind da so eure meinungen??? oder ist eine eisenmangelanämie nicht gleich eine blutarmut, weil andere subkategorie?

lg

...zur Frage

Eiseninfusion "Unverträglichkeit"?

Hallo, ich leide seit etwa einem Jahr an Eisenmangel (Anämie, mit Blutarmut). Anfangs hat mein Arzt mir pinke Tabletten verschrieben, die ich zwei Mal täglich einnehmen musste. Da meine Eisenwerte nach ein bisschen weniger als einem halben Jahr von "5" auf "30" stiegen (nicht sicher, was das heisst, hat mein Arzt mir so berichtet), durfte ich die Tabletten kurzerhand absetzen. Das ging auch einige Monate gut, doch dann fingen die Beschwerden (Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen, usw.) wieder an, und nach einer Untersuchung wurde festgestellt, dass meine Werte wieder auf "5" gefallen sind. Wieder die selben Tabletten verschrieben worden, doch nach vier Monaten immer noch keine grosse Besserung feststellen können. Im Gegenteil, ich hatte fast täglich starken Schwindel und bin mehrmals in Ohnmacht gefallen.

Vor sechs Wochen bekam ich eine Eiseninfusion, und die ersten drei, vier Wochen fühlte ich mich wunderbar. Hatte wieder Motivation, und nur noch ganz selten Schwindel. Vor etwa zwei Wochen fingen dann die Beschwerden wieder langsam an. Seit mehreren Tagen getraue ich mich kaum mehr, aus dem Bett zu steigen, weil ich innerhalb dieser kurzen Zeit schon wieder zwei Mal in Ohnmacht gefallen bin. Nach einer Blutentnahme wurde festgestellt, dass meine Eisenwerte wieder fast zum Originalpunkt gesunken sind. Provisorisch habe ich wieder angefangen, meine alten Eisentabletten zu nehmen, bis mein Arzt mir weitere Anweisungen gibt. Ein Bekannter meinte, dass ich evt. in eine "Therapie" (Behandlung) muss, wo ich alle zwei, drei Wochen eine kleine Infusion bekomme, damit mein Körper dieses Eisen nach und nach aufnehmen und sich daran gewöhnen kann.

Hat jemand (auch) Erfahrung damit, dass eine Eiseninfusion nicht die gewünschte Wirkung gezeigt hat? Wie seid ihr weiter vorgegangen?

...zur Frage

Skorbut?

internet sagt teilweise dass ich an skorbut leide. doch mein arzt stellte eisenmangel fest. die nachfolgenden infusionen halfen nichts. ich bin täglich müde und schlafe während der arbeit oder in der schule ein. seit neuem leide ich auch an zahnfleisch bluten.. an was kann das liegen?

...zur Frage

ich habe eine betäubungsspritze bekommen (Zahnarzt) jetzt ist die Backe sehr angeschwollen und mein Augenlid mittlerweile auch (wird teilweise blau) was istdas?

Hallo. Ich habe einen Zahn gezogen bekommen und mein Zahnfleisch wurde 1-2 mal mit der betäubungsspritze betäubt. Danach ist die Backe stark angeschwollen das sogar rund um meinen Auge es blau wird, ist das normal? von was kommt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?