Eisenmangel. Haferflocken mit Dinkel-Drink?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ja. 

orangensaft.

es ist sowieso eine merkwürdige angewohnheit, getreide mit milchprodukten zu kombinieren. wenn man saft nimmt oder wasser wie beim porridge, ist das ganze viel besser verdaulich.

allerdings - die haferflocken haben leider nicht so viel eisen, bzw. gemessen an ihrem eisengehalt liefern sie sehr viel energie. um tatsächlich den eisenbedarf aus haferflocken allein zu decken, musst du 300g davon essen.

ein müesli aus hirseflocken mit kürbiskernen wäre viel besser. mit vitamin c haltigen früchten oder einem glas o-saft ergänzen.

ein guter eisenlieferant ist auch gusseisernes kochgeschirr OHNE beschichtung.

um als vegetarierer deinen eisenbedarf wirklich zu decken, musst du dich nach plan ernähren oder künstlich substituieren.

hin und wieder mal etwas leber oder dunkles fleisch (hirsch, reh, pferd, rind) sind eine sinnvolle ergänzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASmellOfRoses
21.02.2016, 12:32

?? Nicht mal für informierte Veganer stellt die Eisenversorgung ein Problem dar...

Ich wüsste nicht, dass ich während jahrzehntelanger veganer Ernährung jemals einen "Plan" oder gar Eisenpräparate benötigt hätte !

2

Trink einfach ab und zu einen Rotbäckchensaft. Darin ist viel Eisen enthalten. Aber auch in vielen Beeren z.B Himmbeern/Brombeeren :) (Habe auch Eisenmangel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sehr gut :) und am besten noch etwas mit vit. C dazu, das hilft bei der Eisenaufnahme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du es auch mit jeder anderen "Milch" machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kuhmilch hemmt nicht nur die Eisenaufnahme, sondern ist auch ein Kalziumräuber und fördert somit Osteoporose - sofern sie als Menschennahrung genutzt wird!

Von anderen Risiken für den Menschen ganz zu schweigen (vom Leid der Kühe und ihrer Kälber fang ich gar nicht erst an)....

Es gibt jede Menge leckerer Pflanzendrinks - probiere aus, welche dir schmecken...

Kombiniere eisenhaltige Pflanzen, Samen etc. immer mit Vitamin C, z. B. durch Obstsäfte, Obst oder Paprikaschoten - das erhöht die Resorption des Eisens um ein Vielfaches.

Im Übrigen ist viel eher ein Eisenüberschuss im Körper nicht zu unterschätzen, weil ein Zuviel an Eisen toxisch wirkt - das wissen viele Leute nicht und nehmen munter vorsorglich Eisenpräparate, was verheerende Folgen haben kann...

Nix für ungut: Du meintest in deiner Frage wohl: In "Kombination" mit Kuhmilch - das ist wiederum nicht schlimm...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
21.02.2016, 11:34

Kuhmilch hemmt nicht nur die Eisenaufnahme, sondern ist auch ein Kalziumräuber und fördert somit Osteoporose

3 Falschbehauptungen in einem Satz....Rekord...ding ding ding!

3

Versuch,viel rotes Fleisch zu essen, also zB Lammfilet oder sowas. Und dabei keine Milchprodukte da diese auch die Eisenaufnahme hemmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?