Eisenmangel, Eisentabletten: Was darf ich essen&trinken?

5 Antworten

Trinke Deinen Tee und gut ist! Wenn man sich da an alles halten will, kann man sich gleich die Kugel geben! Derlei Ratschläge sollten mehr Praxisbezug haben!

Das steht doch alles auf dem Beipackzettel!!! Man soll sogar Saft trinken, weil Vitamin C die Eisenaufnahme beschleunigt...Lies den Zettel...LG

leider steht da garnichts darüber.... hab ich natürlich schon geschaut

0
@dragon55

...Milch sollte man nicht mit Pille zusammen trinken. Saft ist i.O. und Dein Tee auch....gute Eisenaufnahme...LG

0

Ich nehme ebenfalls Eisentabletten - bereits zum vierten Mal wurden sie mir verschrieben.

Die Eisenaufnahme wird durch Kaffee, Tee, Milch gehemmt. Deshalb habe ich am Anfang unglaubliche Bauchschmerzen gehabt, als ich das noch nicht wußte. Ich lag stundenlang im Bett und habe mich gekrümmt vor Schmerzen, bis das Zeug wieder draußen war.

Vitamin C fördert die Eisenaufnahme: Deshalb ist es auch gut Zitronensaft über Fisch und Fleisch zu tröpfeln.

Da es mehr Stoffe gibt, die die Eisenaufnahme verhindern, anstatt sie zu fördern, sollte man einen möglichst großen Abstand zwischen Einnahme der Tabletten und den Mahlzeiten / Getränken haben. Also am besten auf nüchternen Magen früh morgens einnehmen, und ne Stunde später erst Frühstücken. Noch besser: Pures Vitamin C als Brausetablette kaufen und aufgelöst mit der Tablette schlucken. So garantiert man eine maximale Aufnahme und damit bessere Verträglichkeit.

Damit gute Besserung und Wohlbefinden! Die Dinger geben einem echt nen Kick :D

"Tee-Extrakt" vermeiden, wenn man keinen Schwarztee trinken darf?

Ich darf gesundheitsbedingt keinen Schwarztee zu mir nehmen und achte deshalb bei Getränken stets darauf, dass dieser keinen enthält. Doch ist der Zusatz "Tee-Extrakt" genau das selbe oder erzielt genau die gleiche Wirkung wie Schwarztee(-Extrakt)?

Ich mag nämlich viele Tees aus der Flasche oder im Tetrapack (z.B. von Pfannner oder Volvic) sehr gerne und fände es schade, auch auf diesen verzichten zu müssen.

...zur Frage

Keine Milch und kein Tee trinken, solange ich Eisentabletten nehme?

Hey liebe user. Ich nehme seid einiger Zeit (knapp 1Monat..) Eisentabletten. Auf der Packungsbeilage steht, dass Milch, Kaffee und Tee die Wirkung von Eisen beeinträchtigt. Heißt das, dass ich keine Milch und keinen Tee (kaffee trink ich generell nicht) trinken darf, solange ich eisen zu mir nehme? Würde mich über hilfreiche antworten freuen. LG BlackApple

...zur Frage

Darf man nach professionellem Bleaching noch Tee trinken?

Heyho, ich möchte demnächst gerne meine Zähne beim Zahnarzt bleichen lassen. Da ich aber leidenschaftlicher Tee-Trinker bin, hab ich Bedenken, dann weiter Tee zu trinken, da sich meine Zähne evtl. wieder gelb verfärben könnten. Stimmt das? Oder red ich mir das nur ein?

...zur Frage

Was tun bei unverträglichkeit von Eisentabletten?

Hallo zusammen,

als ich Blutspenden war kam herraus, dass mein Eisenwert zu niedrig ist und ich deshalb nicht spenden darf. Daraufhin bin ich zum Arzt, welcher mir Blut abnahm. Das Ergebnis war ein relativ hoher Eisenmangel. Er verschrieb mir Eisentabletten, welche ich jedoch nicht vertragen habe daraufhin verschrieb er mir welche mit einer geringeren Dosis, doch diese habe ich leider auch nicht vertragen. Die Eisentabletten die man beim Blutspenden bekommt vertrage ich leider auch nicht. Als ich einen Termin beim Frauenazt hatte sprach ich diese auf den Eisenmangal an, doch sie teilte mit mit, dass das eigentlich nicht sein könne, dass ich Eisenmangel habe, da ich eine Pille habe , dich ich durchnehmen muss und ich daduch meine Periode nicht mehr bekomme. Daraufhin bin ich nochmal zum Hausarzt welcher mir wieder Tabletten verschrieb, welche seiner ERfahrung nach gut verträglich seien. Aber leider vertrage ich auch diese nicht. Ich bekomme davon starke Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall/schwarzen Stuhl.

Habt ihr einen Tipp für mich?

Vielen Dank und Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?