Habt ihr Haushaltstipps, was man bei einer kranken Pflanze tun kann?

Betroffene Pflanze - (Pflanzen, Blumen, Nahrungsmittel)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube nicht dass das ein Eisenmangel ist - Eisenmangel ist sehr markant durch leuchtend gelbe Blätter mit grünen Blattadern und wenn er zu lange unbehandelt bleibt, werden sie Gelben stellen braun und die Blätter fallen ab.

Eisenmangel behandelt man mit Eisengelat aus dem Fachhandel, das sind meistens kleine Säckchen die zum Gießwasser kommen, dadurch färbt es sich rostbraun. Nach ca. 14 Tage regelmäßig gießen sollte sich das Problem erledigt haben.

Was deiner kleinen Palme fehlt - oder sie besser gesagt zu viel hat ist Wasser, meiner Meinung nach. Du schreibst, dass das Wasser zwar ablaufen kann aber die Erde gibt ja nicht alles Wasser gleich ab was die Pflanze nicht braucht. Ich glaube, dass du sie zu feucht hältst. Durch die feuchte Erde faulen die feinen Wurzelhärchen die für die Wasseraufnahme zuständig sind ab. Die Pflanze nimmt kein Wasser mehr auf und vertrocknet großteils.

Wenn ich sie jetzt längere Zeit nicht gießen würde, würden die Wurzelhärchen wieder wachsen oder ist die Pflanze quasi eh schon so gut wie verloren? :/

0
@cybec

du kannst sie aus dem Topf nehmen, verfaulte Wurzeln entfernen, trockener neu topfen (nur leicht angießen, damit die Erde bündig an die Wurzeln kommt) und dann warten. Wenn sie noch einen gesunden "Kern" hat, wird sie neue Saugwurzeln/Haarwurzeln treiben.

1

Danke fürs Sternchen!

0

Ich würde die Pflanze komplett herunter schneiden und umtopfen. Zudem erscheint mir die Erde sehr feucht . Wahrscheinlich hast Du sie ertränkt ??

Ich gieße meine Pflanzen oft mit Resten von Mineralwasser, das bekommt denen recht gut....^^

Ich muss dir recht geben, die Erde erscheint recht feucht auf dem Foto, sieht in echt nicht so aus :) Ich glaube nicht, dass sie ertränkt ist, da nach unten im Übertopf noch ca 1-2cm Luft sind, bevor der Pflanzentopf beginnt, sie könnte also das überschüssige Wasser einfach wieder abgeben ohne darin zu "schwimmen". Das mit dem Mineralwasser habe ich mich bisher nie wirklich getraut, danke für den Tipp :)

1
@cybec

Die 1-2 cm haben vielleicht nicht ausgereicht. Du mußt alles überschüssige Wasser immer abgießen - oder gar nicht erst die Erde durchnässen.

4

Die hat keinen Mangel, die hat Überfluss und zwar an Wasser sie leidet massiv an Staunässe. Du hast sie übergossen und sicher ist auch gelegentlich Wasser im Übertopf stehen geblieben, weil man das nicht sehen, kann. Laß sie abtrocken, das ist die einzige Übelebenschance.

Wie du auf Eisenmangel kommst, ist mir nicht klar. Das Schadbild sieht anders aus.

Was möchtest Du wissen?