Eisenmangel - Ernährung - Diät

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jesses, Kind, du bist ja noch niediger als ich! Wie kannst du dich noch auf den Beinen halten? Bist du sicher, dass der Wert stimmt? Es muss herausgefunden werden, woran diese starke Eisenmangel liegt. Die Infusionen und die Tabletten werden dir schon helfen aber es muss herausgefunden werden warum du so amämisch bist. Und gut essen schadet bestimmt nicht, in deinem Zustand. Ehrlich, 3,2? Ich habe ihn höher und ich träume den ganzen Tag von Fleischbergen, die ich verputzen will, bei deinem Wert, würde ich wirklich lebende Tiere anfallen.

Ja, der Wert stimmt, hab ihn sogar ausgedruckt bekommen. Ist der wirklich so niedrig? -- ja, bin auch immer müde.. könnte immer schlafen

kann es sein, dass der wert mit einer depression zusammenhängen kann?

1
@12fisch12

Der Wert ist extrem niedrig, ich könnte mich damit nur noch in Zeitlupe bewegen, wenn überhaupt, ich will mir das gar nicht vorstellen. Und ja, es kann zu einer Eisenmangeldepression kommen, bei dem Wert würde es mich nicht wundern, wenn du eine hättest. Du musst jetzt zusehen, dass du, neben Infusionen und Tabletten, wieder ans Essen kommst, das ist wichtig, auch wenn kein Appetit da ist. Du musst wieder zu Kräften kommen. Was sagt der Arzt denn zu dem Mangel, woran liegt er?

3
@vanillaschote

der arzt hat gar nichts gesagt, woran es liegen kann und hat mich auch nicht gefragt.

weißt du ich leide an depressionen (geh auch schon in eine beratungsstelle deswegen) und ich versuch oft wenig zu essen, auch wenn ich hunger habe aber will nicht zunehmen.,,

aber mich würd interessieren, was die eig. ursache ist, bzw. des niedrigen wert, und ob das was mit dem was ich oben geschrieben habe zusammenhängen kann. (Der Arzt weiß aber von dem nichts, werds ihm auch nicht mitteilen, da ich ihm nicht so gut vertrauen kann)

1
@12fisch12

Du musst aber mit deinem Arzt reden, wenn du es mit ihm nicht kannst, suchst du dir eben einen anderen, eine Ärztin vielleicht. Du musst wirklich essen, du hast keine Kraft mehr und deine Depression verschlimmert sich wenn du nicht auf dich aufpasst. Wenn du jetzt regelmäßig Infusionen bekommst, wirst du dich bald besser fühlen aber du musst auch etwas tun. Du musst richtig und gesund essen, wenn sich deine Werte bessern und du imer noch depressiv bist, kann man vielleicht, eine Zeit lang, mit Medikamenten helfen. Aber du musst essen, auch wenn du zunimmst, das solltest du, du bist zu schmal. Und es muss wirklich mal nachgeguckt werden woher dieser gewaltige Eisenmangel kommt. Bei mir ist die Ursache bekannt. Manchmal ist es erblich, du bist doch wöchentlich beim Arzt, sag ihm, dass du die Ursachen dafür wissen möchtest.

2
@vanillaschote

Ja, ich weiß ja, dass du recht hast! .. aber, dass ist alles nicht so einfach.

Aber danke für deine Nachricht! Ich werde mir was überlegen!

2

Iss Fleisch, und dazu Gemüse und Obst. Vitamin C verbessert die Eisenaufnahme dramatisch. Und von Fleisch und Gemüse kannst du gar nicht dick werden!

Naja, 1,78 cm und 58 kg ist Untergewicht. Da beißt keine Maus einen Faden von ab.

Ob die Tabletten vom Körper aufgenommen werden darf bezweifelt werden. Die Infusion mag noch angenommen werden.

Du gehst also zum Discounter. Da besorgst Du Dir Rotbuschtee nach Geschmack. Ein Liter pro Tag ist bitte Pflicht aus einem Teebeutel. Weiter ein Liter Grüntee damit die Infusionen gut aufgenommen werden können. Zwischendrin mal ein Liter Brennesseltee, mal ein Liter Holundertee.

So ab Mai bewaffne Dich mit einer kräftigen Schere, dicken Handschuhen und einem Beutel. Gehe in die Brennessel wenn diese anfangen zu blühen, schneide die Spitzen bis zum vierten Blattpaar ab. Mache daraus Spinat für sechs Wochen. Sammle so viel dass nach einem halben Jahr von dem getrockneten Vorrat drei Mal täglich eine Tasse Tee getrunken werden kann.

Bis dahin iss so viel grünes Zeug wie Du kannst.

Schreibe täglich eine halbe Stunde Tagebuch. Schreibe einfach. Versuche nicht zu denken.

Gehe zu youtube. Erlerne dort das Sonnengeflecht. Nutze es regelmäßig. Wenn Dir der Weg zusagt gehe ihn weiter. Er wird Dir gut tun. Wenn nicht gebe langsam in die Suchmaske dort ein

entspannungsübungen

Finde die für Dich passende Reihe und praktiziere diese.

Verschenke die Waage. Sie hat in Deinem Umfeld Nichts zu suchen. Du kannst ohne sie leben.

Kaufe Dir in Zukunft nur noch Kleidung mit dehnbarem Bund.

Lege Dir ein kreatives Hobby zu.

Suche Dir einen Kampfsport.

Gewöhne Dir eine Hausaufgabe nach der anderen an in kleinen Schritten. Es handelt sich um Schritte zu Dir selbst.

Du sollst auch normal essen! Die Therapie bringt nicht viel, wenn du nebenbei verhungerst! Eisenmangel hat meist eine Ursache, die unbedingt abgeklärt werden muss, was sagt dein Arzt dazu! Deine Müdigkeit und Abgeschlagenheit kommt von deinen Eisenmangel!

Naja, ich versuch halt immer so wenig essen wie möglich. aber oft klappts halt nicht. ich will aber dass die Tabletten wirken, aber ich will auch nicht zunehmen.

er hat nichts gesagt, von was das kommt. nur dass ich jetzt jede woche kommen soll wegen einer infusion.

0

die Müdigkeit kommt vom Eisenmangel. die tabletten werden dir nach einer Weile helfen. alternativ kannst du auch googlen, welche Lebensmittel eisenreich sind, das hilft dir zur Ergänzung. Wenig essen macht deinen Körper nicht schöner/besser, auch nicht dein Körpergefühl und am wenigsten deine Laune/Stimmung

Eisenmangel macht einen schlapp, müde, antriebslos. Tabletten helfen und sind nicht schädlich. Natürlich solltest du allgemein gesund essen. Obst, Gemüse, bissel Kohlenhydrate, evtl. etwas Fleisch. (Als Vegetraier kann man das auch mit anderem ausgleichen.) Hast du z.B. in letzter Zeit mal Mandarinen gegessen? Die gibt es überall zu kaufen und sind saulecker! Und auch ab und zu mal Nüsse.... Genieß das Essen. Gesundes Essen macht nicht dick... sondern die Haut schön strahlend und frisch, die Gesichtszüge straff und gibt einem Kraft um sich zu bewegen, wodurch der Körper schön geformt wird!

Nüsse sind zwar wirklich lecker und helfen bei der Konzentration... aber man nimmt davon schnell zu..

0

Wenn du müde und niedergeschlagen bist, das ist die Nebenwirkung von Eisenmangel. Ich hatte damals auch erst einen recht niedrigen wert, dann jeden Tag Haferflocken gefrühstückt und beim MIttagessen gut 300g grünes Gemüse gegessen. Bei meiner nächsten Messung hatte ich halt einen TOP-Wert, deutlich besser als jeder andere normale Mensch. Es fragen immer gerne alle nach, ob man Fleisch isst, aber es gibt soviele andere gute Nahrungsmittel, die eisenhaltig sind.

Selbst zum Abnehmen sollte man mindestens ca. 1200 kcal anpeilen, damit alle Organe usw. gut laufen.

Haferflocken in der Früh klingt gut!

Danke

0

du musst genug essen, sonst funktioniert es nicht. vor allem grünes gemüse , fleisch und fisch, das ist viel eisen drin :D

Was möchtest Du wissen?