Eisen(III)oxid erschließt sich für mich nicht - nur Eisen(II)oxid- sulfid?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eisen gehört nun mal eben nicht zu einer Hauptgruppe!

Und die Chemie der Nebengruppenelemente ist schon etwas "besonders", um es mal vorsichtig zu formulieren.

Aber zuvor solltest du die Elektronenkonfiguration eines Eisenatoms kennen, bevor du da wild spekulierst.
Es hat nämlich (in Reihenfolge der Besetzung):
02 in Schale 1
08 in Schale 2
08 in Schale 3
02 in Schale 4 (für die Fachleute: s-Elektronen)
06 in Schale 3 (für die Fachleute, d-Elektronen)
--------------------
26 in Summe

So hat Eisen also 8 Valenzelektronen, die 2 s-Elektronen der 4. Schale und die 6 d-Elektronen der 3. Schale.
Nur hat bislang keiner eine Verbindung herstellen können, in der Eisen eine höhere OZ als +VI hat. Wird vielleicht auch nie jemand.

Aber dass das (das Zusammenzählen der 4s- und 3d-Elektronen zu Valenzelektronen) nicht bloß Gelaber ist, kann man daran sehen, dass das Mangan, im PSE links neben dem Eisen, tatsächlich 7wertig auftritt.
Und Ruthenium und Osmium, im PSE unter dem Eisen, auch tatsächlich 8wertig vorkommen. (Und Irdium 9wertig.)

In der Tat gibt es wohl kein Übergangselement, dass unter sehr exotischen Bedingungen nicht in allen möglichen und unmöglichen Oxidationsstufen vorkommt.

Welche praktisch wichtig sind, das muss man mehr oder weniger lernen, oder man lernt es einfach.
Beim Eisen sind das eindeutig die OZ +II und +III.
Aber Null und +Vi kannst du mit einfachsten Mitteln des Haushalts auch herstellen, wenn es dich juckt.
Exotisch ist 1-, 4- und 5wertiges Eisen. Und -1wertiges.

Oder anders:
Du hast die Elektronenkonfiguration zwar richtig berechnet, aber nicht recht verstanden.
Es kommt nicht auch die Schale an, sondern auf die Energie.
Und es gibt verschiedene Typen von Orbitalen, s, p, d und, falls du das schon mal gehört hast.

Warum ist denn Argon ein Edelgas, das ist doch die eigentliche Frage.
Weil die restlichen Elektronen der 3. Schale energetisch so viel höher liegen als die 8 im Argon.
Höher sogar als die ersten der 4. Schale.

Und auch das ist nicht in Stein gemeißelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
02.06.2016, 22:33

ich komm gerade nach hause und seh die Frage also jetzt erst. Super Antwort. Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

0

Was möchtest Du wissen?