Eisenbahnwaggon auf privates Grundstück stellen als festen Wohnsitz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles, was dauerhaft auf einem Grundstück installiert wird, benötigt eine Genehmigung. Man darf auch nicht auf jedem Grundstück dauerhaft wohnen, selbst wenn es einem gehört. Auch dafür braucht es eine Genehmigung vom Bauamt. Kanalisation, Elektrizität, etc. müssen ja auch gewährleistet sein. Wenn der Bebauungsplan es zulässt, kann man für solche Projekte die Genehmigungen bekommen und seinen Traum tatsächlich leben. Aber einfach ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo PringleMaster,

Grundsätzlich könntest du dein Grundstück mit nur einem Zelt behausen :D 

Voraussetzung für die Meldung des Wohnsitzes ist die Wohnlage, jede Gemeinde hat quasi Wohngebiete die zum wohnen deklariert werden können (daher kannst du nicht ohne weiteres Ackerland wie Herrn Lustig bewohnen) unter anderem musst du gemäß der Abwasserverordnung entsprechende Vorgaben erfüllen, so wie Brandschutzmaßnahmen. 

Wenn du einen Baugrundstück hast, kannst du grundsätzlich deiner Phantasie freien lauf lassen, die zuständige Baubehörde muss dies jedoch begutachten und genehmigen, die städtische Bauentwicklung könnte ggf. im Weg stehen. Das zuständige Bauverwaltungsamt kann dir zu deinem Wohnort konkretere Auskunft erteilen.

Wenn du es aber unbedingt umsetzten möchtest, würde ich mich an deiner stelle als Obdachloser melden, irgend einen Schrebergarten aufwändig machen der dir so etwas erlaubt und/ oder irgend ein Acker der nicht so leicht zu finden ist. Und stets behaupten das dies NICHT dein Wohnsitz ist :D Die Post kannst du ggf. über einen Postfach bekommen. 

Und natürlich hoffen das kein Forstamt/ Ordnungsamt und/ oder irgend ein Neider oder Naturschützer dir auf die Nerven geht ;D

Spaß bei Seite :D aber selbst WohnCamps haben da strickte Vorgaben. 

Poste mal ein Foto wenn das geklappt hat :D würde mich voll Interessieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1MioQ 22.04.2016, 16:44

Bitte als beste Antwort honorieren

0

Auf dein Grundstück kannst du alles stellen was die Umwelt nicht belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?