Einzugsermächtigung kfz-steuer , wofür und was ist das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du mixt hier ein paar Sachen.

Die Zulassung gibt es beim Straßenverkehrsamt. Dort bekommt man die nötige Nummer für das Nummernschild (das man sich anfertigen läßt) und die Plaktetten (z. B. TÜV). Hier zahlt man einen einmaligen Betrag. Das macht man normalerweise in bar.

Die melden der Steuerbehörde, dass du jetzt stolzer Besitzer eines Autos bist. Die fordert jetzt eine reglemäßige Steuerzahlung (Luxussteuer) für die Benutzung des Autos. Das zahlt man üblicherweise ein mal im Jahr. Das kann man überweisen oder auch per Einzugsermächtigung bezahlen.

Als Weiteres zahlst du noch die Autoversicherung: Haftpflichtversicherung. Es ist Gesetz, dass man die haben muß. Die zahlt man auch regelmäßig als Jahresbetrag oder in Teilbeträgen z. B. monatlich. Auch dafür kann man eine Einzugsermächtigung erteilen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe(r) thegigant,

die Einzugsermächtigung bedeutet, dass Du dem Finanzamt erlaubst, die fälligen Steuern von Deinem Girokonto abbuchen zu dürfen. Die Erteilung der Einzugsermächtigung ist Pflicht.

Freundliche Grüße

Delveng
2017-07-19, Mittwoch, 22:49

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die KFZ-steuer ist der betrag der an den Staat geht- die kfz steuer wird nach deinem  fabrikat und der abgaswerten berechnet.

du musst die einzugsermächtigung abgeben, sonst keine anmeldung. der betrag wird dann später von deinem konto abgebucht.  ist das konto nicht gedeckt wird dein auto wieder zwangsstillgelgt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst eine einzugsermächtigung erteilen, damit die Kfz-Steuer von deinem Konto abgebucht werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auch ohne möglich.
Bedeutet nur, dass der versicherungsbeitrag automatisch von deinem Konto abgezogen wird.
Wenn du das nicht willst erhältst du eine Rechnung und mußt pünktlich zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matrix791
19.07.2017, 22:34

er fragt wegen der kfz-steuer. das ist was anderes als die kfz-versicherung. 

0
Kommentar von SunnyLaSun
19.07.2017, 22:34

achso sorry, lese gerade das du die Steuer meinst. funktioniert nach dem selben prinzip und in dem Fall musst du es machen:)

0
Kommentar von SunnyLaSun
19.07.2017, 22:35

hab mich gerade verbessert Matrix, aber danke

0

Früher hast du die KFZ Steuer jährlich überwiesen, jetzt erteilst du dem Amt eine Einzugsermächtigung. Ohne keine Zulassung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du bekommst das Auto ohne die Einzigsermächtigung nicht zugelassen.

Das wird benötigt, damit der Zoll die Kfz-Steuer von Deinem Konto abbuchen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
16.08.2017, 10:16

Also mein Auto konnte ich zulassen ohne eine Einzugsermächtigung.

Ich habe nur jetzt nach 3 Jahren freiwillig eine solche erteilt, weil ich den Termin immer versiebt habe und keinen Stress mehr wollte.

0

Was möchtest Du wissen?