Einzug mit Handwerkern - ist eine Mietminderung angemessen?

3 Antworten

Ja, könntest du.

Die Frage, die ich mir stellen würde, ob du gleich so einen derartigen Start mit deinem neuen Vermieter hinlegen möchtest?

Ich würde heute noch das Gespräch suchen und nach einem konstruktivem Vorschlag des Vermieters fragen. 

Evtl. kannst du so lange bei Familie/Freunden unterkommen und erstmal nur deine Möbel einräumen?

1

Das war der Vorschlag des Vermieters.

Ich habe schon Rücksprache mit dem Vermieter und der Baufirma gehalten, wie gesagt, es wurde uns eingeräumt die Sanitäranlagen einer anderen Wohnung nutzen zu dürfen. Küche ausgenommen.

Das Problem ist, es sind drei Personen, die in diese Wohnung einziehen. Da ist es prekär alle unter zu bekommen.

Es gab sogar als Ausgleichsangebot eine Komplett andere Wohnung für den Zeitraum zu beziehen. 
Das haben wir aber ausgeschlagen. Da diese zu klein für 3 Personen wäre und nicht saniert ist. 

Fakt ist wir haben alle gekündigt und sind auf diese Wohnung angewiesen. Daher kam mir der Gedanke, eine Minderung zu fordern.

0

Ist es angemessen, für diesen einen Monat eine Mietminderung zu fordern?

Wann beginnt der Mietvertrag, das kann man hier nicht Deiner Frage nicht erkennen? Das ist entscheidend ob eine Mietminderung rechtens ist.

Bitte mit der Funktion Kommentieren unter meiner Antwort die Frage beantworten.

Eine ganze Monatsmiete?

Die Wohnung ist ja nicht unbewohnbar. Außerdem  nur so lange der Mangel besteht ist eine angemessene Mietminderung.

Zunächst würde ich einfach nochmal mal mit dem Vermieter reden und versuchen mit ihm eine Einigung zu finden.

LG

johnnymcmuff

1

Hi,

Kurz:Der Mietbeginn ist zum 1.Juni, der Umbau soll bis zum 10.6. stattfinden. Wir gründen eine dreier WG. Es sind theoretisch nur zwei Zimmer bewohnbar. Dem Vermieter ist der Umstand der Gründung einer WG schon seit gut zwei Monaten bekannt. 

tl;dr:Es handelt sich um eine ehemalige 2 Raumwohnung, welche in eine drei Raumwohnung umgebaut werden sollte. Der damalige Zustand der Wohnung war wie folgt, zwei Schlafzimmer, eine Küche, ein Großes Bad. Das Bad sollte laut Planung in zwei Räume unterteilt werden, damit im neuen Raum die Küche unterkommt. Die ehemalige Küche sollte somit als drittes Schlafzimmer verfügbar gemacht werden. Es galt also drei Räume umzubauen.

Diese Baumaßnahme wurde im Vorfeld schon länger vom Vermieter geplant. Zur ersten Besichtigung im März wurde das erläutert und versichert dass jener Umbau unverzüglich beginnen würde. Wir sagten zu und Anfang April unterzeichneten wir die Mietverträge. Der Einzug wurde vom Vermieter auf den 1.6. festgelegt.

Der gestrige stand war, dass noch nichts in der Wohnung passierte. Somit sind momentan lediglich zwei der drei Zimmer bewohnbar. Wir benötigen drei Zimmer, da wir eine dreier WG gründen. Küche und Bad sind auch nicht(mehr) vorhanden. 

Es ist so, dass wir alle gekündigt haben und die Wohnung zum 1.6. brauchen, da wir keine Ausweichmöglichkeit mehr haben. 

Der zuständige Bauunternehmer kontaktierte mich und teilte mir den Zustand der Wohnung mit, nicht der Vermieter. Als ich darauf hin meine Ansprechpartner bei der Vermietung anrief, fiel der fast aus allen Wolken. Eine Lösung wurde angekratzt. Es hieß, dass es möglich wäre zum 1.6. das dritte Schlafzimmer verfügbar zu machen; wir das Bad einer Wohnung nutzen könnten die im Dachgeschoss liegt; eine Küche hätten wir nicht - also kein fließend Wasser. Wir wären auf 10 Tage Junkfood angewiesen. Problematischer ist, das wir bereits einen Handwerker beauftragt hatten der zusammen mit uns eine neue Küche direkt in die Wohnung montieren wird. Ohje. 

Wir zahlen für diese Wohnung fast 1000 euro im Monat. Da gibt es für mich keine Verhandlungsbasis! Schon gar nicht wenn ich 10 Tage auf einer Baustelle hausen muss. 



0
67
@JohnnyAtNight

Wie schon geschrieben, redet mit dem Vermieter. Ansonsten kann man ab 1. 6. Schadenersatz fordern und die Miete mindern.

Wenn eine Person Ihren gemieteten Raum nicht nutzen kann, dann kann diese Person die Miete zu 100 % mindern.

0

Selbstverständlich liegt hier ein erheblicher Mangel vor, der zur Mietminderung brechtigt. Die vertraggemäße Nutzung der W. ist eingeschränkt, deshalb ist lt. BGB die Miete automatisch gemindert. Ich sehe bei dieser Sachlage 50% der Bruttomiete als gerechtfertigt.

Wie viel Prozent Mietminderung wären angemessen für die Situation?

Ich wohne in einer WG mit einem Alki der meine Töpfe nimmt um rein zu urinieren. Obwohl wir Dezember haben, hab ich trotzdem noch Fliegen im Haus wegen ihm und wenn er seine Tür öffnet, stinkt es in der Wohnung bestialisch nach Fäkalien und so weiter -  plus gehen bei mir die Heizungen um Punkt 0.00 Uhr aus und gehen erst wieder um 7 oder 8 morgens an. Das Problem ist dabei, dass das Haus so schlecht isoliert ist, dass es sehr kalt wird in der Wohnung.

Wie geht man da am besten vor oder wie viel Prozent Mietminderung wären angemessen für die Situation?

...zur Frage

Muss ich Miete zahlen, wenn ich seit über einem Monat nicht einziehen kann?

Beginn der Miete laut Mietvertrag war der 1. Oktober 2014. Die Wohnung befindet sich in einem Altbau. Es hat sich am 29.09. herausgestellt, dass der Boden im Bad unter den Fließen komplett nass war. Ebenso eine Wand in der Küche. Man muss durch die Küche um in das Bad zu kommen. Der Vermieter kam für einen Handwerker auf, der das alles wieder in Ordnung bringen sollte. Nach knapp 2 Wochen war er dann fertig. Dann bemerkte er, dass der Boden in der Küche auch nass war und meinte, hier müsste auch der Boden neu gemacht werden. Der Vermieter war einverstanden. Nun ist es mittlerweile die siebte Woche seit dem eigentlichen offiziellen Einzugstermin und der Boden ist nicht fertig.

Dazu ist zu sagen, dass der Vermieter bis heute keine Kopie des Mietvertrages beigebracht hat. Allerdings wollte er schon die Miete für November haben. Bis jetzt wurde aber noch nichts überwiesen.

Wie sieht das rechtlich aus? Die Wohnung ist nicht bewohnbar. Die sanitären Einrichtungen sind nicht benutzbar, ebenso die Küche. Wir sehen nicht ein dafür Miete zu zahlen.

...zur Frage

Mietvertrag unterschrieben aber Handwerker müssen nochmal rein kann ich Mietminderung verlangen?

Hallo, ich habe seit dem 5.08. eine Wohnung. Bei der ersten Wohnungsbesichtigung war die Wohnung in einem Top zustand. Jetzt wo die Wohnung Instand gesetzt wurde vom Vermieter haben sich einige Mängel gezeigt. Diese werden auch vom Vermieter behoben. Meine Frage ist, ob ich jetzt nochmal Mietminderung verlangen kann oder der Mietvertrag mit dem Mietbeginn geändert werden kann? Ich kann definitiv nicht in die Wohnung einziehen. Die Wände wurden komplett abtapeziert, das Bad schimmelt. Einziehen ist also wirklich nicht möglich. Der Vermieter sagte mir, das ich trotzdem die Miete zahlen muss. Was kann ich also tun? Hoffe ihr könnt mir Helfen....LG Elli

...zur Frage

Küche bei Einzugstermin noch nicht eingebaut?

Hallo zusammen,

seit Kurzem bin ich stolzer Mieter einer neuen Wohnung. Das Problem nur, die Küche die vom Vermieter eingebaut wird ist noch nicht drin und der Termin verschiebt sich ständig.

Da die Wohnung einem Loft ähnelt gibt es auch keine Möglichkeit die Wohnung abzuschließen um sich schon mal einzurichten. Denn ohne Aufsicht lasse ich fremde Handwerker nicht in die Wohnung sobald mein privates Zeug in der Wohnung unverschlossen rumsteht.

Daher lagert jetzt alles im Keller, der ist mittlerweile aber voll. Für das Wochenende ist der Umzug geplant inkl. Transporter und alle Freunde zusammengerufen etc. Was kann ich tun, wenn ich am Wochenende weiterhin keine Küche habe? Einziehen möchte ich so eigentlich nicht, zum Einen brauch ich logischerweise eine Küche, zum Anderen das Problem mit den Handwerkern und meinen Sachen. Zusätzlich habe ich die ganze Woche frei um alles vorzubereiten, aber mir bleibt nur, mein Zeug in den Keller zu stopfen und zu hoffen.

...zur Frage

Mängel in der Wohnung Zwischenmiete Mietminderung?

Hallo ihr Lieben,

ich habe für einen Monat eine Wohnung zur Zwischenmiete gemietet. Zugegeben ich hatte vorher keine Möglichkeit sie mir persönlich anzusehen und habe mich darauf verlassen, was der eigentliche Mieter der Wohnung mir sagte und auf die paar Fotos, die er eingestellt hatte. Mittlerweile bin ich hier in der Wohnung und habe so etwas noch nie erlebt. An mehreren Stellen löst sich die Tapete oder Wandverkleidung ab, die Wohnung war total verdreckt als ich hier reinkam. Sie sah aus als wäre bestimmt ein halbes Jahr niemand mehr mit einem feuchten Lappen über die Regale gegangen. Außerdem gibt es keine funktionierenden Deckenlampen. Das Licht im Badezimmer funktioniert, in der Küche und dem Schlafzimmer muss jeweils eine kleine Schreibtischlampe genügen. Nun also zu meiner Frage: Kann ich eine Mietminderung verlangen? Habe ich dafür irgendeine Handhabe? Über schnelle Antworten freue ich mich natürlich sehr :)

...zur Frage

Kann ich mich beim Einwohnermeldeamt auch ohne Mietvertrag anmelden?

Hallo und guten morgen. Kann ich mich beim Einwohnermeldeamt auch ohne Mietvertrag anmelden? Für eine aktuelle antwort wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?