Einziger Grund zum Leben sind meine Familie, wie werde ich Selbstmordgedanken los?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r applestruddle17,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Walter vom gutefrage-Support

6 Antworten

Hallo,

also um direkt auf deine Frage zu antworten: es ist nicht normal dauernd Selbstmordgedanken zu haben.

Dass man manchmal  über das Leben und den Tod nachdenkt und darüber, welchen Sinn das Leben hat, das ist menschlich, also im direkten Sinn. Menschen sind wahrscheinlich die einzigen Lebewesen auf der Erde, die über ihre Existenz und sich selbst nachdenken können und dies auch tun.

Negative Gedanken, Grübeln, Lustlosigkeit, Suizidgedanken sind Anzeichen dafür, dass nicht alles in Ordnung ist, auch wenn äußerlich alles "normal" läuft. Dass man "funktioniert" hat nicht viel zu sagen...

Ich würde dir, wie Mamue, raten, mal mit deinem Hausarzt zu sprechen. Die sind dafür da. Auch wenn du es dir im Moment nicht vorstellen kannst - es gibt ein Leben ohne Suizidgedanken, mit Freuden, Interessen und schönen Sachen. Versuche das im Auge zu behalten, also zumindest als Idee, als Möglichkeit, auch wenn du dich zur Zeit nicht so fühlst.

Ich habe so mit 23/24 eine Therapie gemacht und das hat mein Leben sehr zum Positiven verändert.

Viele Grüße

Hallo erst mal , :) 

Du erinnerst mich stark an mich selbst , denn an dem Punkt , wo du derzeit stehst , da war selbst ich vor einem Jahr. 

Ich habe mir die Frage gestellt; Was ist es wert zu leben , warum lebe ich ? Was macht mich glücklich? Was will ich errreichen ? Wer liebt mich , wen liebe ich ? All diese Fragen , sind fragen , die du dir stellen solltest. Ich bin mir zu 1000 prozent sicher , dass es mindestens 1 Sache gibt , die dich absoulut glücklich macht , die dich mit glückhormonen bombardiert , auch wenn es nur für einen kleinen Moment ist . Triffst du dich gerne mit Freunden ? Spielst du gerne Fußball , Handball , Hockey etc? Spielst du ein Musikinstrument? Willst du heiraten ? Vielleicht findest du deine große Liebe ? Willst du Kinder ? 

All diese Fragen solltest du dir genauestens stellen. Mache das , was du liebst , denn das ist das was dich glücklich macht und wer weiß, viellicht machst du mit genau dieser einen Sache andere Leute ebenfalls glücklich.ich finde alleine das Gefühl , jemanden glücklich zu machen , ist soo viel wert. 

Um erst mal wieder einzusteigen , würde ich dir empfehlen , mit einer Sportart , einem Musikinstrument , einfach mit einem neuen Hobby anzufangen. Du wirst merken , wie schön das Leben ist . Alleine , wenn man ein Haustier hat , wird man schon so glücklich . 

Probier das mal aus und dann werden dir ganz bestimmt keine Gedanken zum selbstmord mehr  bleiben , weil du keine Zeit dafür hast , weil du mitten im Leben bist , weil du es nicht nötig hast, weil du gebraucht wirst, weil dich Leute lieben , weil du Spaß am Leben hast! Mach dir das klar ;)

Ich wünsche dir alles ,alles Gute.

Alles Liebe 

Anna :) 

Die antwort von einem mit Depressionen, Borderline störung und trauma erkrankungen: 

So etwas wird man nie voll und ganz los. Mit therapie, Medikamten und skills lernt man damit zu leben, umzugehen und zu verstehen. Falls es ganz schlimm ist wie es bei mir mal war kann ich dir nur raten dich in eine klinik einweisen zu lassen. 

Durch meiner zeit in der klinik und neue freunde die ähnliche probleme haben, habe ich verstanden das man nicht aufgeben darf. 

Der einzige,der etwas an seinem Leben ändern kann-bist eigentlich DU!

Und zwischen Geborenwerden und Sterben ist nochmal, hoffentlich, eine lange Zeitspanne,die man Leben nennt und die man geniessen sollte,solange es irgend geht.

Alles Gute!

Eine Suizidalität ist meistens wegen versteckten Depressionen erklärbar, gehe

bitte zu Deinem Hausarzt, der kann dann eine adäquate Therapie einleiten, bitte nicht warten, das ist im wahrsten Sinne lebensgefährlich !

Eine Selbsthilfegruppe womit du neue Freunde findest die das selbe Problem haben ;)

Was möchtest Du wissen?