Einzgu nicht antreten trotz unterschriebenm Mietvertrag - HELP!

8 Antworten

Niemand kann dich zwingen, eine Wohnung auch tatsächlich zu betreten wenn du sie gemietet hast. Von deinen vertraglichen Verpflichtungen (Miete und Kautionszahlung) befreit dich das leider nicht. Sprich doch nochmal mit deinem Vermieter, ob er den Vertrag nicht auflöst - allerdings, es ist doch ziemlich unwahrscheinlich dass du gestern noch nichts davon wusstest, also wundere dich nicht, wenn er genervt reagiert oder ablehnt.

Da du den Mietvertrag schon unterschrieben hast, kann ich mir vorstellen, dass Sie die Kaution verlangen werden plus die vereinbarte Miete für die Zeit der Kündigungsfrist. Normalerweise bekommt man aber die Kaution bei Auszug wieder zurück, ausser du hast in der Wohnung grösseren Schaden angerichtet, das wird dann von der Kaution abgezogen. So wärs für mich jedenfalls logisch. Wie es bei den Norwegern mit dem Mietrecht aussieht, weiss ich aber nicht. Kleiner Tipp: Frag mal deinen Chef.

nach Deuschem Recht dürftest du alles bezahlen - von der Kaution (die bekommst du am Mietende wieder) bis zur Miete. Bei einem auf ein Jahr abgeschlossenen Mietvertrag wird oft vereinbart, dass eine vorherige Kündigung nicht möglich ist - da schonmal nachgeschaut? Wenn dich den Vermieter dann aus dem Vertrag rauslässt ist es reine Kulanz

Keine Quittung von Kaution erhalten,neue Hazsverwaltung weigert Rückzahlung

Ich bin 2010 mit meiner Frau in eine Wohnung gezogen,als wir den Mietvertrag Unterschrieben haben haben wir die Kaution in Höhe von 970 Euro Bar bezahlt aber leider keine Quittung erhalten. 2012 ist die Hausverwaltung verstorben und wir haben eine neue bekommen. Oktober 2013 sind wir aus der Wohnung ausgezogen da wir eine neue Wohnung bekommen haben.Heute haben wir die Nebenkostenabrechnung der alten Wohnung bekommen und sollen 420 Euro nachzahlen. Was mach ich jetzt? 420 Euro habe ich nicht und die Kaution haben wir auch nicht bekommen,die alte Hausverwaltung kann darüber auch nichts sagen weil die Verstorben ist. Habe auch noch einen guten Freund als Zeuge dabei gehat bei der Kaution Zahlung. Im Mietvertrag steht auh drin das vor Einzug eine Kaution fällig ist

Bitte um Antwort

...zur Frage

Kündigungsfrist Mietvertrag umgehen, u.o Kürzen?

Hallo liebe Community,

Folgende Frage/n und Situationen. Ich wohne zurzeit in einer Wohnung zur Miete. Meine Kündigungsfrist Beträgt 3 Monate. Und ich würde gerne umziehen allerdings habe ich das Problem der Kündigungsfrist. Lässt diese sich verkürzen? Dazu kommt noch der Zustand der Wohnung an sich, meine Kaution beträgt 700€. Noch dazu kommt das ich nichts aus der wohnung mitnehmen will also keine Möbel usw. Die Wohnung müsste auch Renoviert werden besonders die Küche. Beides also entsorgung der Möbel und die Renovierung möchte ich nicht selber machen und kann sie auch nicht bezahlen also machen lassen. Jetzt ist die Frage ob diese Sachen durch die Kaution Gedeckt wären und ob das Legal wäre zu Kündigen noch 3 Monate hier wohnen bleiben und dann einfach weg zu gehen und alles hinter sich lassen.

...zur Frage

Mietvertrag nach einer Woche kündigen/Wohnung ohne Erlaubnis vermietet?

Hallo Community,

angenommen eine Person unterschreibt einen Mietvertrag für eine Wohnung. Sie macht ein Auslandsstudium in Deutschland und kennt sich somit hier nicht in allen Angelegenheiten aus. Nun erfährt sie nach einer Woche von den Nachbarn , dass ihr Vermieter ein hartz4-empfänger mit §5 Schein ist und die Wohnung ohne Erlaubnis der richtigen Vermieterfirma an sie für fast das doppelte der Miete untervermietet hat. Im Mietvertrag ist eine dreimonatige Kündigungsfrist vorgesehen sowie eine Kaution vorgesehen, die sie bereits gezahlt hat, wie auch die erste Monatsmiete. Sie möchte nicht in dieser Wohnung bleiben. Was wäre das beste Vorgehen, um die Wohnung schnellstmöglich zu kündigen und an seine Kaution zu kommen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Mietvertrag noch nicht unterschrieben da ich mich anders entschieden habe Was kann ich jetzt machen ?

Getrennt und jetzt wollen wir doch zusammen bleiben.
Hab voreilig gehandelt und mir eine Wohnung angeschaut und ein paar tage später eine Zusage bekommen. Keiner der Parteien hat den Mietvertrag unterschrieben weil ich das erst mit der arge abklären musste. Bin dann mit dem Mietvertrag und der ausgefüllten mietbescheinigung zur arge und die haben mir die Wohnung genehmigt.
Nun möchte ich aber nicht mehr ausziehen. Wie muss ich vorgehen? Muss ich die Kündigungsfrist einhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?