Einzelunternehmen Werbung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst die Rechtsform des Unternehmens IMMER mit in den Namen packen, z.B. e.K. (eingetragener Kaufmann), GmbH, KG, OHG usw.

Je nach Rechtsform muss dabei der Firmenname deinen Namen enthalten oder kann ein Fantasiename sein oder auch eine Mischung aus beiden.... aber der eigene Name und z.B. die Bestimmung geht immer.

Hallo Harry,

es geht auch Nachname mit Zusatz, z.B. Estrich Meierling, am besten steht die Tätigkeit, bzw. die Berufsbezeichnung vor dem Namen.#

Herzliche Grüsse!

Danke, für die rasche Antwort würde auch was gegen Baudiestleistungen sprechen??? oder ist das schon zu hochgegriffen für die genannten Gewerke??

Gruß zurück

0

Was möchtest Du wissen?