Einzelunternehmen Name?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Den Namen für deine Firma oder deinen Onlineshop kannst du frei wählen, es darf auch ein reiner Fantasiename sein. Habe selbst ein Einzelunternehmen, das einen reinen Fantasienamen trägt. Dein richtiger Name muss aber im Impressum stehen und auf Rechnungen kommt dann erst der Firmenname, dann dein richtiger. Das Wörtchen "Inhaber" kannst du dazu setzen, musst du aber nicht.

Schwieriger wäre es bei einer GbR, da müssten die Namen aller Gesellschafter und das Wort GbR im Namen enthalten sein.

Weitere Fragen beantworte ich gern, solange ich eine Antwort darauf kenne. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SM250913 30.10.2016, 14:24

Ach super vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe noch kein Gewerbe gemeldet. Informiere mich derzeit Querbeet über alles. 

Weitere Fragen wären 

1. Ich bin Hausfrau und Familienversichert. Bleibe ich in der Versicherung wenn ich die Einkommensgrenze nicht überschreite oder ist ein direkt ein Hauptgewerbe weil ich nur Hausfrau bin und keine Festabstellung habe ?

2. Wenn ich gewerblich Kindermode nähe und verkaufe. Zählen dann Verkäufe gebrauchter Kindermode (meiner Kinder) auch als gewerbliches Einkommen gerechnet?

3. AGB, Impressium und Widerruf. Sollten immer von einem Anwalt gemacht werden oder gibt's hier für eine günstigere Variante? 

4. Wird die Einkommen überschuss Rechnung Monat für Monat erstellt oder nur einmal fürs ganze Jahr.

Das waren vorerst meine Unklarheiten.

Danke 

0
Schlumpfbaby 30.10.2016, 14:36
@SM250913

Ok, ich versuch's mal. :-)

Zu 1: Hier bin ich mir nicht zu 100% sicher, da der Fall bei mir etwas anders gelagert ist, aber ich denke, solange du die Einkommensgrenze nicht überschreitest, müsstest du in der Familienversicherung bleiben. Die Frage kann dir aber die Krankenkasse sicher beantworten.
Mit dem Hauptgewerbe ist es schon schwieriger, so weit ich weiß besteht ein Hauptgewerbe dann, wenn du dein Haupteinkommen daraus erzielst. Hier würde ich zur Sicherheit nochmal bei der IHK nachfragen.

Zu 2: Alles was du über dein Gewerbe (mit Rechnung) verkaufst, ist gewerbliches Einkommen, egal ob gebraucht oder nicht.

Zu 3: Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, würde ich diese Sachen von einem Anwalt erstellen lassen. Es gibt inzwischen eine Menge Firmen und Anwaltsbüros, die das im Rahmen einer erschwinglichen Mietgliedschaft anbieten, der Nachteil, du darfst die Rechtstexte nur nutzen, solange du Mitglied bist. Auf die Art zahlst du im Laufe der Jahre mehr, als wenn du einmal einen Anwalt beauftragst.

Bei einem kleinen Einzelunternehmen reicht es aber eigentlich auch, wenn du kostenlose Mustergeneratoren nutzt, die du überall im Internet findest, und diese Muster dann anpasst. Dafür musst du nur die Nerven haben, sprich dir nicht die ganze Zeit Sorgen machen, ob du abgemahnt wirst.

Habe diese Lösung inzwischen selbst gewählt und mittlerweile nur noch Impressum und Datenschutzerklärung auf meiner Seite, obwohl ich eigentlich auch AGB bräuchte, was mir aber zu kompliziert ist, um es aus einem Muster alleine zu machen. Viele andere Seiten in meinem Gewerbe halten es genauso, ohne je abgemahnt worden zu sein. Du musst selbst entscheiden, was für dich richtig ist.

Zu 4: Wenn du die EÜR nur für's Finanzamt brauchst, reicht es einmal im Jahr. Für dich selbst kann es allerdings nützlich sein, das einmal im Monat oder alle drei Monate zu machen, weil du so einen Überblick bekommst und schneller eingreifen kannst, wenn finanziell irgendwas schief läuft.

Viel Erfolg auf jeden Fall und wenn noch weitere Fragen kommen, beantworte ich sie gerne, kann es allerdings erst heute Abend tun. :-)

0
SM250913 30.10.2016, 14:52
@Schlumpfbaby

zu 2. Auch wenn ich die gebrauchte Sachen über mamikreisel verkaufe ohne rechnung und für das Gewerbe ein dawanda Shop führe? 

0
Schlumpfbaby 30.10.2016, 18:02
@SM250913

Ich will es mal "ganz vorsichtig" ausdrücken:
Was das Finanzamt nicht weiß, macht das Finanzamt nicht heiß. Ist meines Erachtens nach eine reine Gewissensfrage... ;-)

0
SM250913 31.10.2016, 10:39
@Schlumpfbaby

ne naja gut dann werd ich es also lieber mit angeben. :) vielen lieben Dank 

Kennen sie gut Vordrucke, Programme, oder Tabellen für die Einkommen Überschuss Rechnung? 

0
Schlumpfbaby 31.10.2016, 14:04
@SM250913

leider nicht, um die Buchhaltung kümmert sich meine Schwester, damit stehe ich auf Kriegsfuß... ;-)

0

Was möchtest Du wissen?