Einzelkinder bekommen später Probleme weil sie denken die Welt dreht sich nur um sie?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

nein 58%
überwiegend nein 21%
überwiegend ja 13%
ja 8%

10 Antworten

nein

Im Gegenteil, Einzelkinder sind meist sehr viel offener und können Zurückweisung besser ertragen als Geschwisterkinder, die miteinander konkurrieren.

Die sind viel eher darauf aus, sich durchzusetzen. Ein Verhalten, dass ein Einzelkind nicht kennenlernen musste.

nein

Leute mit mehreren Geschwistern können auch so werden und Einzelkinder können zu rücksichtsvollen und wunderbaren Menschen werden. Oder umgekehrt.

Hängt von den Eltern, der Person selbst und der Umgebung ab

nein

Wiso sollte das den so sein ein Einzelkind bekommt schon früher mit das sich die Welt nur um sich dreht den die Eltern gehen arbeiten und ab einem gewissen alter muss es sich zu hause selber versorgen zb indem es vorgekochtes warm macht!

Auch muss es sich alleine beschäftigen können!

Wen so ein Kind das so denkt Dan nur weil es nie alleine sein musste weil zb ein Elternteil reich ist!

nein

Ob ein Mensch mit dem Gedanken "die Welt dreht sich um mich" aufwächst, liegt an den Leuten die diesen Menschen aufgezogen/ erzogen/ beeinflusst haben.

Das kann genausogut auch jemandem passieren der daheim noch jüngere/ ältere Geschwister hat.

überwiegend nein

Man kann ja nichts verallgemeinern. Und Außnahmen gibt's ja bekanntlich immer.

Was möchtest Du wissen?