Einzelkämpferlehrgang? Bundeswehr

4 Antworten

Da der Lehrgang auch den Unteroffizieren zugänglich ist, denke ich, die Schulbildung ist irrelevant.

Anforderungen sind natürlich vorallem körperliche Fitness und alles, was dir in der AGA sowieso vermittelt wird.

Du musst erstmal Soldat werden und sein, also Anmelden, Eignungstest, Grundausbildung...dann in Richtung Unteroffizier, da muss man bestimmt auch das eine oder andere an Dienstzeit hinter ich haben, für die ist dann der Einzelkämpferlehrgang...

oh Wunder, dazu schlägt GOOGLE sogar nen Wikipediabeitrag vor...  http://de.wikipedia.org/wiki/Einzelk%C3%A4mpferlehrgang

Also, erstmal solltest du die allgemine Eignung als Soldat haben! Früher war der Einzellkämpferlehrgang bestandteil der Ausbildung on jedem Offizier. Heute solltest du einer kämpfenden truppe angehören, wenn ich richtig informiert bin, ist es immernoch Bestandteil der Offiziersausbildung, wenn du angehöriger der Kampftruppen ist, der Einzellkämpferlehrgang ist aber auch für Unteroffiziere zugänglich. Also brauchst du mindestens eine unteroffizierseignung, solltest einer Kampftruppe angehören, körperlich extrem fitt sein und einen starken willen haben, um dich durchzubeißen.

Auf einer Veranstaltung an der UniBw München hat der General der Infanterie vor einigen Wochen erzählt, dass der Einzelkämpferlehrgang wieder für alle Truppengattungen verpflichtend eingeführt wird. Hab zwar noch keine offizielle schriftliche Information darüber gesehen, aber ich denke das darf man glauben.

3
@Dracn

Dazu kann ich nichts sagen, aktuell ist mir nur bekannt, dass es nicht mehr für alle Offiziere verpflichtender Teil der Ausbildung ist. Es kann aber natürlich sein, dass sich das wieder ändert. Ich möchte darüber nicht urteilen, zumal sich dass eh noch drei mal ändern kann, bis etwas wirklich durchgesetzt wird. Es kann natürlich gut sein, dass es wieder allgemeiner Bestandteil wird. Das wird sich mit der Zeit schon zeigen ^^

2

Was möchtest Du wissen?