Einzelfirma in England gründen. Gibts was anderes als LTD?

2 Antworten

Die Ltd entspricht der Einpersonen GmbH in Deutschland. Von mir aus heißt sie offiziell anders. Es gibt meines Wissens einen Rechtsanwalt der Dir eine Ltd besorgt mit englischer Adresse und einer Steuererklärung für das erste Jahr. Du kannst halt in England schneller die Insolvenz hinter Dich bringen. Ob es sich allerdings lohnt deswegen einen Haufen Geld auszugeben ist für mich fraglich. Mit ca. 8.000,- jährlich fährst Du besser wenn Du ein Gewerbe anmeldest. Das kostet maximal 100,- . Steuerpflichtig bist Du erst irgendwo über 17.000,- . Wie viel genau kannst Du nachlesen.

Hallo,

vesteh deine Antwort nicht ganz. Die Insolvenz in England ist nicht das Problem. Ich lebe bereits dort seit ca. 6 Monaten. Das kostet auch nicht mehr als wenn ich in Deutschland lebe. Einen Anwalt brauche ich sicher nicht! Weist du ob es eine andere Art von Gewerbe als Ltd. gibt? Wenn ja wie wir diese genannt?

0
@Jogway

In Deinem Fall wird sie empfohlen so weit ich mich mal mit der Thematik beschäftigt habe.

Ich bin davon ausgegangen dass Du in D wohnst. Dann brauchst Du Hilfe um eine solche Einzelpersonengesellschaft zu gründen. Brauchst dazu ja kein Kapital. Also kein nennbares. Kannst verdienen und die Insolvenz in kurzer Zeit durchziehen. So habe ich die Materie verstanden. Ich erinnere, dass Du alle diesbezüglichen rechtlichen Regeln online lesen kannst. Auch die zwischenstaatlichen Abkommen innerhalb der EU mit Verbindlichkeiten für alle Staaten, Ausnahmen und so fort. Meine Leserei ist nun so lange her dass es Veränderungen in der Thematik gegeben hat wie ich im Radio hörte. Es macht also Sinn wenn Du Dich aktuell informierst. Es scheint zu lohnen. Denn dann bist Du binnen eines Jahres raus.

0

Nur um Rechnungen schreiben zu können lohnt das nicht. Du brauchst ja dort einen Sitz. Auch nach englischem Recht, jedenfalls Ltd.´s ohne Büro werden gelöscht.

Wieso soll es denn überhaupt England sein? Schneller, einfach und reigungsloser als hier in Deutschland geht es kaum. Wenn es sich um ein Gewerbe handelt - Hin zur Gemeinde, Gewerbe anmelden.

Sollte das hier niemand wissen, dann hilft Dir aber auch die Ltd. nicht weiter. Dann brauchst Du Treuhänder. Auch hier in Deutschland. Weil der Geschäftsführer im Handelsregister steht.

Bei der Unternehmergesellschaft (auch als Mini-GmbH oder 1-Euro-GmbH bekannt) handelt es sich um die rechtliche Antwort auf die Ltd.

Viel Erfolg.

Hallo,

danke für die Antwort. Ich möchte einen Privatinsolvenzantrag in England stellen. Deshalb kann ich keine Firma in Deutschland anmelden. Jedoch ist eine Ltd. meines erachtens für ein paar Rechnungen die ich im Monat schreibe etwas viel. Im Internet und bei Google finde ich stendig nur ltd hier ltd da. Weist du ob es eine andere einfach alternative in England gibt. Evtl etwas wie die Einzelfirma oder den Kleinunternehmer in Deutschland?

0
@Jogway

Hi,

für die Privatinsolvenz musst Du ja ohnehin auswandern. Dann ist doch das mit der Ltd. auch das kleinste Problem. Mit Sicherheit gibt es in England auch den Einzelunternehmer. Leider kann ich Dir dazu allerdings keine Quellen oder Ansatzpunkte nennen.

Wünsche Dir viel Erfolg.

0

Nach Gewerbeanmeldung direkt loslegen?

hallo,

ich wollte diese woche gewerbe anmelden (onlinehandel) - kleinunternehmer(einzelunternehmer). die anmeldung geht ja recht fix. die frage ist, ob man danach direkt verkaufen und rechnungen schreiben darf. man bekommt ja vom gewerbeamt keine steuernummer oder so. die gibts ja vom FA. aber muss ich solange warte, bis die mir ne nummer zuweisen??

...zur Frage

Gewerbe anmelden ohne eine Firma zu gründen?

Hallo zusammen,

ich würde gerne (nur als Nebentätigkeit) test besuche in Läden machen, fragen über Mitarbeiter Erscheinungsbild usw. beantworten, ich habe eine Unternehmen gefunden welches dafür Geld bezahlt. Ich muss allerdings nach meiner Tätigkeit eine Rechnung schreiben. Nun meine Frage: kann ich mir ohne ein Unternehmen zu gründen einen Gewerbeschein abholen um dann Rechnungen schreiben zu können?

Vielen Dank für eure Hilfe!!

...zur Frage

Steuererklärung wenn unter dem Freibetrag als Selbstständiger?

Hallo, ich habe vom Finanzamt ein Brief bekommen, dass ich meine Steuer aus 2015 einreichen soll, in dem Jahr war ich Selbstständig aber habe nicht mehr als dem Freibetrag eingenommen, also unter diesen 8000 €. Ich habe aber absolut keine Ahnung von Steuern, was genau muss ich jetzt machen? Einfach die Rechnungen die ich als Selbstständiger ausgestellt habe dort abgeben oder wie oder was? Könnte mir das einmal jemand erklären was genau ich jetzt machen muss und wie?

Vielen dank

...zur Frage

Restposten aus Ebay verkaufen ohne Gewerbeanmeldung?

Muss ich ein Gewerbe anmelden, wenn ich bei Ebay Restposten verkaufe, aber weniger als 8000€ jährlich dAmit verdiene?

...zur Frage

Wie muss ich bei Anhängervermietung vorgehen?

Moin Moin.

Ich habe mir für private Zwecke einen Anhänger gekauft, zwecks Hausbau etc PP... Nun nimmt aber mein privater Bedarf immer weiter ab und zwecks Kostendeckung kam mir die Idee, den Anhänger gegen Gebühr zu vermieten. Weil verkaufen will ich ihn nicht, da ich abundzu sicher Verwendung habe!

 Da stellen sich mir nun aber folgende Fragen:

1. VERSICHERUNG

Muss der Anhänger speziell versichert werden? Brauche ich andere Versicherungen?

2. STEUERN

Ich gehe von einem Erlös abzgl. Kosten von max. 300 Euro jährlich aus. Langt es, diese Einnahmen abzgl. Kosten einfach in die Steuererklärung einzutragen (Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit)? Muss ich vorher ein Gewerbe anmelden? Wie gehe ich hier am Besten vor?

3. ABRECHNUNG VON MIETE

Vorausgesetzt ich gehe so vor, dass ich über die meine Steuerklärung die Einnahmen nach Überschuss-Rechnung versteuert, darf ich dann Rechnungen schreiben als Privatperson?

Kann mir da jemand helfen??

´MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?