Einzelabnahme Felgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du ein Teilegutachten hast und Dein Fahrzueg im Verwendungsbereich aufgeführt ist, dann kannst Du eine "normale" Änderungsabnahme nach §19(3) StVZO machen lassen (DEKRA / TÜV / GTÜ / KÜS ....)

Dabei erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges durch die Änderung nicht, wenn Du die Änderungsabnahme durchführen läßt.

Steht Dein Auto nicht im Verwendungsbereich des Teilegutachtens, es passt aber trotzdem, dann ist aufgrund der nicht durchführbaren Abnahme nach §19(3) StVZO die Betriebserlaubis durch die nicht zugelassene Änderung erloschen.

Du mußt dann eine "Einzelabnahme", eine Begutachtung zur Erteilung einer Betriebserlaubnis" nach §19(2) in Verbindung mit §21 StVZO durchführen lassen. Dazu kannst Du in den alten Bundesländenr nur zu einem der TÜV und in den neuen Bundesländern nur zum DEKRA gehen.

Die anderen Prüforganisationen wie GTÜ / KÜS / FSP .... dürfen das nicht machen.

Nach erfolgreicher Abnahme muss aber die neue Betriebserlaubnis noch durch diZulassungsstelle erteilt werden.

Die Bestätigung einer Änderungsabnahme nach §19(2) / §21 ist KEINE neue Betriebserlaubnis, TÜV / DEKRA können das nur technisch und rechtlich begutachten, die Betriebserlaubnis erteilt dann aber immer die Behörde.

Eine "Einzelabnahme" kostet im Schnitt immer ca das 1,5 fache der Änderungsabnahme nach §19(3). Hängt aber auch da immer vom Aufwand ab. Die Betrieberlaubnis-Erteilung bei der Zulassungsstelle kostet ca 15 EUR.

Oft haben TÜV / DEKRA aber ggf ein neueres Teilegutachten in Ihren Datenbanken, so dass eine Einzelabnahme gar nicht erforderlich ist.

danke

0

Hallo der Vorschreiber hat ja schon die rechtliche Grundlagen genau beschrieben.

Der Unterschied ist , besitzt eine Felge ein Gutachten bzw eine ABE für das Fahrzeug, wurde die Felge unter bestimmten Auflagen oder auch keine Auflagen für das Auto geprüft und frei gegeben. Also Lochkreis passt, ET geht i.O. und auch die Größe, sowie die Bereifung dazu.

Kosten 0 wenn ABE ohne Auflagen, da meistens keine Abnhame erforderlich ist, wenn alles eingehalten wird.

Normael EIntragung ca. 69,- €.

Einzelabnahme zwischen 120,-€ bis 300,- € , da kommt es auf den Prüfaufwand an.

Was möchtest Du wissen?