Einwohnermeldeamt und Auskunft, bekommt man die einfach so?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kostet 15 EUR, aber meistens ist es umgekehrt, das heisst der Name ist vorhanden und man will die Addresse und/oder Gebutrsdaten. Massenanfragen (für zum Beispiel Werbezwecke) kosten nur 8 EUR, weil da der Aufwand nicht so gross ist. Bei Deiner Anfrage wäre mehr Personal beschäftigt. Ich bin mir auch gar nicht sicher,ob die Anfrage pohne Name möglich ist. Frag am besten direkt beim Einwohnermeldeamt. Wenn Du keine Auskunft bekommst kostet es auch nicht. http://www.behoerdenwegweiser.bayern.de/dokumente/aufgabenbeschreibung/66886554503

Danke. Also ich habe den Namen, den Namen von Geschwistern von der Person, ungefährer Wohnort, Frühere Schule und Geburtsdatum, Aussehen der Person. Wieso ist denn bei einer Anfrage, mehr Personal beschäftigt, als bei einer Massenanfrage?

0

Es muss ein berechtigetes interesse vorliegen ( z.B verwandtschaft oder so). Manche erheben für die Auskunft eine Gebühr von ca 5€. So war es vor ca 5 jahren bei uns. Mittlerweile können es also durchaus auch 10€ sein.

Und reines Interesse, weil man mit Jemanden sprechen möchte, weil man Streit hatte, reicht da wohl nicht aus ne? :D

0
@Apache2

Nein. Aber wenn Du angibst, der Mensch würde Dir noch Geld schulden, ist das kein Problem^^

0
@Indivia

Nein, aber das könnte ich herbekommen^^ Würde das helfen?

0
@Indivia

Okay, vielen Dank für den Tipp und die Antwort!! :)

0

soweit ich weiß, muß man die Adresse kennen kann auch eine alte Adresse sein und dann kriegt man gesagt, wo er/sie hingezogen ist. Wenn man Pech hat, nur den neuen Wohnort gemeldet, dann darf man weiterfragen. Der Grundsatz fragen kostet nix, gilt hier nicht. Einfach beim Einwohnermeldeamt fragen, das ist auch von Amt zu Amt verschieden.

Naja, ich kenne keinen früheren Wohnort und wollte einfach wissen, wo eine bestimmte Person wohnt. Danke für die Antwort.

0

Wie kann man eine Adresse von jemanden herausfinden?

Adresse, Wohnort

...zur Frage

Ist das etwa schon Stalking?

Hey

Gibt da jemanden aus einer meiner Parallelklassen der sich irgendwie komisch verhält.

Er wohnt im gleichen Ortsteil wie ich.

Wir haben also einen ähnlichen Schulweg.

Ich habe einen etwas kürzeren.

Wir fahren in der selben s Bahn.

Manchmal fährt er auch bei jemanden mit dem Auto mit und da sehe ich ihm komischerweise immer wenn ich zur Station laufe.Und auch auf dem Rückweg.Ich mein wenn wir in der selben Bahn fahren ok, aber wenn er per Auto abgeholt wird, habe ich das Gefühl das er solange wartet bis ich los laufe so das er mich sieht.

Sucht er meine Nähe?

Ist das Stalking?

...zur Frage

Schweigepflicht bei Einwohnermeldeamt?

Oft härt man, dass das EMA Daten über Wohnort o. ä. einfach weitergibt, wenn man zB Verwandte sucht oder so. Dürfen die das? Weil die können doch nicht wissen und nicht immer nachprüfen ob ich wirklich der entfernte Neffe bin, oder ein Dieb?

...zur Frage

Einwohnermeldeamt - Kosten bei Informationen zu Personen?

Guten Tag zusammen,

Mein Vater und ich haben seit circa 2 Jahren keinen Kontakt mehr. Als meine Mutter bei seinem altem Haus war hat sie gemerkt. dass er dort nicht mehr wohnt (Eltern geschieden) und die Nachbarin gab uns den Tipp, dass er nun in einem Dorf ganz in der Nähe wohnt. Natürlich hab ich die Adresse nicht und auch die alte Handynummer klappt nicht mehr. Da ich ja ganz klar dazu berechtigt bin, die Adresse zu erfahren, wollte ich mich im vorherigen Wohnort beim Einwohnermeldeamt schlau machen. Nun ist meine Frage, Wie viel kostet so etwas? Vllt ist es wichtig zu wissen, dass ich noch minderjährig bin und das möglicherweise die Kosten senkt.

Danke schon einmal beim antworten der Frage.

Grüße

...zur Frage

Wie kann ich einfach+legal ermitteln/beweisen, wo jemand wohnt?

Hallo,

wahrscheinlich wundert sich der ein oder andere über meine Frage...

Diese hat folgenden Hintergrund. Ich habe vor einigen Monaten eine Kündigung wg. Eigenbedarfs für meine Mietwohnung erhalten. Angeblich soll die Enkelin meines Vermieters in meine Wohnung einziehen, da mein Vermieter wg. seines Alters gesundheitlich beeinträchtigt ist und seine Enkelin in seiner Nähe haben möchte. Mein Vermieter wohnt nur wenige 100m vom Mietshaus entfernt.

Ich habe es zunächst geglaubt und mir kaum Chancen ausgerechnet die Wohnung zu behalten. Nun ist der Wohnungsmarkt hier in Kölle aber alles andere als einfach, so dass ich bislang nicht fündig geworden bin.

Außerdem zweifle ich mittlerweile an den Gründen. Sicher ist mein Vermieter älter und mag auch etwas kränklich sein, aber es gibt diverse Anzeichen, die mich stutzig machen. Ich habe außerdem den Verdacht, dass die Enkelin bereits in der Nähe des Vermieters wohnt und auch dort wohnen bleiben möchte. Eine mögliche Adresse habe ich, aber die kann und will ich natürlich nicht ständig überwachen.

Nun zu meiner Frage: Wenn ich belegen könnte, wo die Enkelin tatsächlich wohnt, dann hätte ich evtl. gute Karten. Alles soll und muss natürlich legal ablaufen.

(a) Adresse ermitteln: Aber vermutlich kann ich nicht einfach zum Einwohnermeldeamt rennen und fragen...?

(b) Adresse beweisen: Selbst mit der einen vermuteten Adresse ist die Frage, wie ich beweisen kann, dass diese dort wohnt?

Hat jemand einen guten Rat? Evtl. auch einen legalen Trick?

Vielen Dank. Ihr würdet mir viel Arbeit ersparen ...

...zur Frage

Private Chat ist auch Datenschutz?

Hallo, ich habe mit jemanden einen Streit im Chat. Ich will beweisen, dass der Gegner ziemlich im Chat mich persönlich kontrolliert fragt und mich irgendwie ausnutzt. Ich will jemanden beweisen, dass der Gegner unrecht hat. Und meine Frage ist: ist der Chattext auch als Datenschutz geschützt? Wir haben keinen persönliche Daten ausgetauscht. Er drohte mich, wenn ich den Chat an jemanden zeige und es wäre eine Verletzung von Datenschutz. Ist das richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?