Einwöchiges Praktikum bei der Sparkasse.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Frau ist Leiterin einer Bank-Filiale und ich kann klar sagen: Ja, Du musst, da Du im Kundenkontakt stehen wirst und der Kunde nicht sofort sieht, dass Du Praktikant bist. Wenn Du Dich gut engagierst kann es sogar sein, dass Du wichtigere Aufgaben als nur Abheften und Koperen bekommst, als sollte der Kunde es auch später (nach dem ersten Eindruck) nicht merken. Ein Praktikum dient Deiner Orientierung, um in den Beruf rein zu schnuppern aber nicht nur: Auch die Bank lernt Dich kennen. Die besten Praktikanten hat meine Frau sich immer gleich geschnappt für Folge-Aktionen (Ferienjob) und oft auch hinterher als Auszubildende gehabt! Sieh es immer als eine Chance und verhalte Dich entsprechend. Und der Dresscode sollte Dich nicht davon abhalten, wenn Du in die Richtung gehen willst.

Bei der Kleidung solltest du dich schon etws anpassen, also nicht gerade in Freizeitkleidung dort auftauchen. Anzug und Krawatte muss es ja nicht gerade sein, eine saubere Hose und ein gebügeltes Hemd tuns auch.

Also zwischen Einzelhandel und Bank fibt es erhebliche Unterschiede. Du musst doch wissen, wofür Du Dich interessierst. Ein Praktikum wird nicht gemacht, weil die Lehrer kein Bock auf Schule haben!

Was möchtest Du wissen?