einwirkzeit beim haarefärben...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich färbe meine Haare schon seit Jahren selber, mir hats mal meine Frisörin folgendermassen erklärt: Die Farbe solange drauf lassen, wie auf der Verpackung steht, wenn auf der Packung 20 Min. steht, wirkt sie auch 20 Min. wenn 15 draufsteht, wirkt sei 15 Min, klar kannst Du sie etwas früher ausspühlen, aber obs dann schön regelmässig gefärbt hat, ist jedoch fraglich, vielleicht hast Du nicht genau den selben Farbton wie Deine Schwester, aber man sollte schon die vorgeschriebene Einwirkzeit einhalten, auch wenn Du sie dann etwas länger drauf lässt, wirken tut sie nur solange, wie es auf der Packung angegeben ist, besser wäre es, wenn Du vielleicht einen etwas andern Farbton wählst und dann die Zeit einhalten tust, wirst sehen, dass Du zufrieden bist. Viel Erfolg. G.Elizza

Es gibt viele Faktoren, die das Farbergebnis beeinflussen können. Zunächst ist das natürlich die Ausgangshaarfarbe oder aber auch die Struktur der Haare. Das kann auch das unterschiedliche Farbergebnis zwischen dir und deiner Schwester erklären. Meistens ist auf der Packung die Haarfarbe angegeben, mit der das beste Farbergebnis erzielt wird. Im Allgemeinen solltest du dich auf jeden Fall an die Einwirkzeit halten, die auf der Verpackung angegeben ist. Zu langes Einwirken schädigt die Haare, zu kurzes Einwirken vefälscht das Endergebnis, kann aber auch deine Haare "fleckig" wirken lassen. Es kann aber immer Abweichungen geben, die exakte Farbe, wie auf der Packung angegeben erreicht man kaum.

Es kommt auf deine Naturfarbe an... Und auf deine Haarstruktur. Ein feines haar nimmt mehr farbe auf als ein dickes haar... Du musst einfach eine nuance heller nehmen. Oder noch besser: geh zu einem guten friseur.

Was möchtest Du wissen?