Einwirkungen übernatürlicher Kräfte allmächtiger Götter als Erklärung akzeptieren?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie, die Wissenschaftler, nicht die Götter, könnten den Laden dicht machen und Angeln gehen.
.
Was meinst Du? Wäre die elektrische Natur von Blitzen rückhaltslos aufgeklärt worden, würde man noch immer glauben, der Gott Thor schmeißt mal wieder mit seinem Hammer um sich?
.
Für die Evolutionsbiologie bedeutet das, neben vielen anderen Punkten, Erkenntnisse, die in Richtung rekursive, autonome Selbstorganisation bei der Entwicklung der Lebewesen deuten, werden nicht zur Kenntnis genommen, weil sie dem Bild eines Schöpfergottes widersprechen. Ja, man würde diesen Gedankengang noch nicht einmal denken, weil die dann alles beherrschende Denkvoraussetzung, es gäbe einen Schöpfergott als Urheber, davon abweichende Ideen bereits im Keim ersticken würde. Denn der Wissenschaftler kann nur da Antworten und neue, kreative Erklärungsansätze finden, wo er sich offenen Fragen gegenüber sieht.
.
Insofern .. vertiefende Infos zur Antwort auf diese Frage unter
http://www.angelschein.net/
.
;-))

Toll waere doch wenn die Versicherungen das akzeptieren wuerden...:-))

0
@riara

Gibt es das nicht schon?
Und heißt das in den Versicherungsbestimmungen nicht "Höhere Gewalt"? ;-))

0

Die Wissenschaft kann nur akzeptieren, was auch beweisbar ist. Esoterischer Quatsch gehört nicht dazu.

Es würden sich viele neue Wissenschaftszweige und Untersuchungs-Versuche (von Wissenschaft bis Zauberei) herausbilden, um herauszufinden, wie weit denn der Einfluß der Götter reicht, wo er zuende ist, welchen Einfluß denn der Mensch hat, was sicher festgelegt ist und was nicht, und wo die Götter eher mal eingreifen können. Zum Beispiel würde ich meinen, die Götter haben entweder keinen Einfluß darauf, daß Steine auf die Erde fallen, oder sie haben es früher mal festgelegt und hatten in letzter Zeit gerade keinen Bock, irgend etwas daran zu ändern. Bezüglich Evolution müßten sich die Naturwissenschaften fragen, warum denn bisher noch keine vollkommen spontane Entstehung einer Art beobachtet werden konnte, und sie müßten auch hier die Erklärung nehmen: Der liebe Gott hatte wohl bisher einfach keine Lust, es vor unseren Augen zu tun. Das muß wohl früher mal gewesen sein, und was er jetzt gerade tut, weiß der Himmel...

Kinetische Energie --> Ekin, Epot , Esp

Kann mir jemand kurz und verständlich erklären was das für Kräfte sind? Meines Wissens nach:

Ekin: Energieaufwand bei Bewegung eines Gegenstandes Epot: Energieaufwand eines Gegenstandes bei Stillstand z.B. wenn jemand steht und die Gravitation auf ihn wirkt. Esp: Spannungsenergie der Feder wenn sie Runtergedrückt wird oder so.

Naja diese Erklärungen sind meiner Meinung nach nicht ganz richtig daher wollte ich mir eure Erklärungen einholen. Wäre nett; wenn das jemand etwas ausführlich erklären könnte vielleicht auch anhand eines Beispiels. Aber nicht als Erklärung z.B. einfach Epot=Lagenergie schreiben^^, wenn dann auch erklären was Lageenergie ist.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was passiert wenn das AKW in Belgien explodiert?

Würden wir (Österreich) das überleben? Hätte das sehr große Konsequenzen?

...zur Frage

Schöpfungsbericht der Bibel ist ausgedacht?

Hier nochmal die schöpfungstage und Ablauf:

Die Schöpfungstage
Genesis 1, 1-23

Tag 1
Gott erschafft das Licht und trennt es von der Dunkelheit:
Tag und Nacht entstehen.

Tag 2
Gott teilt die bereits vorhandenen Wasser und schafft ein Gewölbe
zwischen ihnen - den Himmel.

Tag 3
Gott teilt die Wasser auf der Erde vom trockenen Grund und formt
daraus Land und Meere. Das Land fängt an, Grünes hervorzubringen:
samentragende Pflanzen und Bäume.

Tag 4
Gott bringt Lichter am Gewölbe des Himmels an: die Sonne, den
Mond und die Sterne. Die Sonne und der Mond erhellen die Erde und
zusammen dienen sie dazu, Tage, Jahre und Jahreszeiten zu markieren.

Tag 5
Gott füllt das Meer mit Fischen und den Himmel mit Vögeln. Meeres-
tiere und Vögel werden.

Tag 6
Gott erschafft die Tiere auf dem Land und dann die Menschen, damit
sie über die anderen Tiere herrschen.

Tag 7
Gott ruht. Er segnet den siebten Tag (Sabbat) und erklärt ihn für heilig.

Was ich nicht verstehe und was Wissenschaftlich bewiesen ist!!!! , dass die Erde nicht der erste Planet im Universum war! Sondern das es davor ein Chaos gab und andere Galaxien und Sterne viel älter sind als unsere Erde. Deswegen verstehe ich Tag 1 und 4 nicht.

Und dann Tag 5 und 6. Vor langer Zeit hat ein Asteroid die Dinosaurier ausgelöscht. Das müsste ja auch in der Bibel stehen, weil das Leben aus dem Wasser kommt und das dann auch wieder eine Zeit brauchte, bis sich die Erde davon erholen konnte.

Außerdem ist es doch wahrscheinlicher, dass wir aus dem Wasser kommen, also aus Organismen uns entwickelt haben und nicht erschaffen worden sind.

Irgendwie kommt mir das alles komplett unlogisch vor was die Bibel da lehrt. Und Vorallem das trotz wissenschaftlicher Beweise noch so viele daran glauben. Warum ist das so?

PS: Ich schließe eine Art "Macht" hinter allem nicht aus. Aber bin nicht gläubig. Lasse mich gerne auch vom Gegenteil überzeugen, aber nur wenn es logische Argumente sind!

...zur Frage

Warum fällt es offenbar so vielen Menschen so schwer zu akzeptieren, dass der Mensch ein Tier ist?

Immer wieder hier in Diskussionen, aber auch woanders, fällt mir auf, dass, wenn man die biologische Tatsache, dass der Mensch ein Tier ist, ausspricht, viele Menschen vehement versuchen dagegen zu argumentieren und zum Teil haarsträubende Erklärungen heranziehen für ihre These, dass es nicht so wäre.

Ich meine, Tier sein ist ja nichts schlechtes. Andere Tiere sind ja nicht schlechter im Vergleich zu Menschen. Warum also stellt es für so viele Menschen ein offenbar so großes Problem dar?

Meine Vermutung, Hochmut, kann doch nicht die alleinige Erklärung sein, oder?

...zur Frage

Ist die Evolutionstheorie wahr oder doch die Schöpfung eines Gottes?

Hallo GF Community,

nach einer Unterhaltung mit einem Christen, der sagte, dass die Evolutionstheorie komplett falsch ist und dies mit Prof. Werner Gitt begründete, sowie das aus niedriger Materie nichts höheres  entstehen kann. Da muss ein Schöpfer hinterstecken. Die Evolution hätte viele Lücken und Fehler, sodass diese nicht wahr sein kann!, so meinte er.

Jetzt komme ich ins Zweifeln, ist da was dran? Stammt der Mensch vom Affen ab, bildete sich leben aus dem Wasser?

...zur Frage

F=m*a im Bezug auf Sicherheit im Straßenverkehr

Ich muss in ein paar Tagen ein Referat über 'Sicherheit im Straßenverkehr' halten. Natürlich muss ich dann auch über die Kräfte sprechen, die dort wirken. Unter anderem das Trägheitsgesetz und auch die Formel F=m*a. Leider hab ich das noch nicht ganz verstanden, da ich im Internet nur sehr komplizierte Erklärungen finde, die leider auch nichts mit dem Thema 'Verkehrsphysik' zu tun haben. Ich bräuchte eine relativ simple Definition sowie eine Erklärung, damit ich es endlich kapiere... Vielleicht auch ein Beispiel, wenn jemand eins hat. Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?