EInweisung wegen Selbstverletzung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Bienchen, also was du schreibst klingt für mich sehr beängstigend. Welche Diagnose haben die Psychologen damals bei Dir gestellt? Für mich deutet schneiden und Suizidversuche stark auf Borderline Persönlichkeitsstörung hin. Hast du evtl starke Stimmungsschwankungen, Ängste, Essstörungen, Depressionen und Bulimie oder Anorexia nervosa. Dann schmeiss dich nicht weg ,sondern lass Dir bitte helfen!!!!!!!!! BPS ist eine ernste Sache, die Suizidquote liegt enorm hoch bei 15 %. Damit kommst du alleine nicht klar. Such dir einen Psychologen den du gut leiden kannst, sonst wird er kein Vertrauen bei dir Aufbauen können. Borderliner neigen eh dazu ihre Therapien abzubrechen, also sage Dir immer wieder selber das du es bei diesmal die Therapie bis zum Ende Durchziehst

Liebe Grüsse Bienchen und schade das ich dir nicht besser helfen kann als mit dummen Erwachsenensprüchen aber glaube mir ich will nur das es Dir besser geht (;-)

.

bienchen12 20.10.2012, 17:57

Hallo.

Ja, ich habe ängste, essstörung(anorexia und phasen von bulimie) bei mir wurde borderline festgestellt. ich halt das hald nicht aus. ich hasse über probleme zu reden.

ich würde lieber normale dinge machen.

danke für deine antwort !

0

Nur durch einen Beschluss vom Gericht oder durch deine Eltern kann eine Einweisung in die Klinik erfolgen! Sollte das der Fall sein, dann sieh es nicht als Strafe, sondern als eine Chance, das dir geholfen wird! Ich weiß nicht, was mit dir passiert ist, das du einen solchen Hang zur Selbstzerstörung hast (geht mich ja auch nichts an), aber ich wünsche dir für die Zukunft, das du dein seelisches Gleichgewicht findest und lernst, Therapien anzunehmen!

bienchen12 19.10.2012, 19:44

ja schon. ich weiß, dass man mir ja auch nur helfen will. aber solange mein umfeld so ist(was auch kaum veränderbar ist) wird sich bei mir nichts ändern, weil ich noch nicht vor habe aufzuhören.. ich weiß, das muss komisch klingen.. aber es ist so.

vielen dank!

0
antelilly 19.10.2012, 19:51
@bienchen12

Hast du dir denn eventuell schon mal Gedanken darüber gemacht, eine stationäre Therapie außerhalb deines Umfeldes zu machen?

0

Hallo bienchen12,

es gibt wirklich sehr gute Kliniken in denen Du Skills für Dich erlernen kannst.

Was sind Skills? hier eine kleine Beschreibung:

http://www.borderline-borderliner.de/therapie-borderline/skills.htm

Ich finde es sehr wichtig Skills zu erlernen, denn sie können Dein Leben echt positiv verändern.

Du kannst Dich selbst in so eine Klinik überweisen lassen,.... jedoch solltest Du auch bereit sein mit zu arbeiten, auch wenn es oft anstrengend ist.

Ich hab nur eine Frage... Warum?

Das Leben ist doch schön. Selbst ich sage das obwohl ich keine Kindheit hatte. Jeden Tag geschlagen wurde. Zusehen musste wie meine Mutter fast getötet wurde.

Und dann gibt es solche Menschen die ihr Leben einfach nicht schätzen so wie du.

bienchen12 19.10.2012, 19:39

warum??? naja es gibt genug gründe...und ich will mich ja nicht mehr umrbigen. man.

0
theworrier 21.10.2012, 02:22

Wenn du wirklich so eine schlimme Kindheit hattest, dann beschreibe Ihr doch wie DU damit fertiggeworden bist anstatt sie zu kritisieren.

0

Da du 6mal zwanseingewiesen worden bist, würde ich lieber aufpassen! Aber wenn es nicht so gefährlich ist, dass du zum Arzt muss, dann ist alles okidoki!

Hallo

ich wurde deswegen schon mal eingewiesen. Mit deiner Vorgeschichte sind sie bestimmt besonders vorsichtig und gehen auf Nummer sicher.

Grüssle

bienchen12 19.10.2012, 19:39

omg wirklich? aber ich meine ich schneide mich aber bring mich doch nicht um ?!

0
Dickerchen123 19.10.2012, 19:53
@bienchen12

na ja, ich vermute, dass man dann einfach sicher sein will, dass das nicht Anzeichen für einen erneuten Suizid sind. Wenn du in der Klinik glaubhaft machen kannst, dass du dich nicht umbringen willst, kannst du schon bald wieder gehen. Ich war deshalb nur einen Tag dort. Bist du in Therapie? Kennst du Skills? Mir helfen die oft, wenn ich mich ritzen will .

Grüssle

0

Selbstverletzen ist Selbstgefährdung. Bist du in Therapie? Wenn du schon 6x versucht hast dich umzubringen, wäre das wichtig!

bienchen12 19.10.2012, 19:38

nein, nicht mehr habe alle abgebrochen.

meine lehrer und der direktor haben heute mit mir geredet und jetzt habe ich angst.

0
Lily76 19.10.2012, 19:47
@bienchen12

schick mir eine Freundschaftsanfrage dann ist es privater - wenn du magst

0

Was möchtest Du wissen?