einweg e-shisha ungesund?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesünder ist hier der falsche Ansatz. Vergleichen wir die E-zigarette (E-shishas sind E-Zigaretten mit veralteter Technik) mit der Tabakzigarette muß man ganz klar sagen, dass die E-Zig um ein vielfaches weniger schädlich ist, als die Tabakzigarette. Was aber nicht heissen soll, dass diese gesünder sind. Gesund sind se alle nicht.

Die 5-10€ Dinger sind der letzte Ramsch. Billigst verarbeitet, schlechtes Liquid und wenige kontrollen. Dann gibt es etwas teurere Einweggeräte, die aus kontrollierter Produktion kommen (ja auch sowas gibt es China), etwas besser schmecken, sich aber nicht lohnen, da man sie in der Regel auch nur einmal nutzen kann.

Und schon sind wir bei der richtigen E-Zigarette, bei der man die größte Auswahl an Geräten hat (30€ Einsteigergerät - 400€ Luxusmodell) und gleichzeitig auch am flexibelsten mit den Liquids ist. Mit PG, ohne PG, mit Nikotin, ohne Nikotin, mehr Wasser, weniger Wasser, ein Arome, oder mehrere Aromen....die Liste kann man so weiterführen.

Worauf ich eigentlich hinaus will: Von dem ganzen Einweg Schund sollte man die Finger lassen, wenn man denn schon Dampfen möchte. Denn eines darf man nicht vergessen. Die E-Zigarette wurde nicht für Jugendliche mit zu viel Geld entwickelt, sondern für Raucher, die von der Tabakzigarette weg wollen und eine weniger schädliche Alternative gesucht haben. Ich bin selber Dampfer und blicke auf eine unrühmliche 17 Jahre Raucherkarriere zurück. Seitdem ich dampfe, gehts mir besser, in allen Belangen. Aber nochmal Anfangen würde ich nicht. Also mit dem Rauchen.

Wenn ich dann so Sachen lese wie "wurde von der Uni bestätigt" und keine Quellenangabe und kein Link zur Studie dabei ist, dann weis ich wie ich die Antwort einzuordnen habe.

Genau so auch die Temperaturen beim Verdampfen (es wird nichts zersetzt, eine zersetzung ist eine chemische Reaktion, verdampfen nicht). Die liegen im 2-Stelligen Bereich und nicht wie bei der Zigarette bei rund 800°C.

Die Bestandteile der liquids (Propylenglycol, pflanzliches Glycerin, Wasser, Aroma und eventuell Nikotin) sind bis auf das Nikotin auch als Lebensmittel zugelassen (PG E1520, VG E422) und darüber hinaus in Produkten wie Zahncreme, Salben, Cremés und Kaugummis enthalten. PG ist ausserdem der hauptbestandteil von Nebelfluids aus der Disco oder dem Theater.

Gruß von einem überzeugtan Dampfer.

P.S.: Eine E-zigarette raucht nur wenn Du sie anzündest. Ansonsten Dampft sie. Chemisch gesehen ein großer Unterschied.

vielen dank für die ausführliche antwort. bin um einiges schlauer geworden. wollte die eshisha eigentlich für partys, tricks und sowas verwenden. kennst du eine nicht schädliche methode rauch zu erzeugen den man für rauch-tricks verwenden kann ?

0
@jonnyburgundy

Leider nein. Schädlich ist alles. Aber ne E-Zigarette halt weniger als ne Tabakzigarette.

E-Zigaretten machen Dampf, Tabakzigaretten machen Rauch.

Chemisch gesehen ein riesen Unterschied.

1

och, eins so ungesund wie das andere... da kannst du auch echten tabak rauchen, es ist und bleibt eine ungesunde sache. bei den ganzen liquids mit denen die dinger gefüllt werden, weiß noch kein mensch wie ungesund das wirklich ist, es ist aber davon auszugehen, dass die bezeichnung 'gesünder als tabak, gesünder als teure e-shishas' völligst irreführend ist. rauch also was du willst, es gibt keinerlei nennenswerte unterschiede und wenn das behauptet wird, ist es eine lüge, denn es gibt derzeit noch keinerlei abgeschlossene wissenschaftliche untersuchungen, die in irgendeiner weise haltbar wären. nur nichtrauchen ist in wahrheit gesund. ; )

nur nichtrauchen ist in wahrheit gesund... weise worte :D ich find das halt mit den rauch tricks so geil, ringe etc. gibt es da was gesundes was rauch erzeugt ?

0

Nein, gesund sind sie nicht.

1.Bei dem Verdampfen werden so hohe Temperaturen erreicht das sich die Träger- und Feuchthaltemittel zersetzen in z.T. krebserregende Stoffe (Wurde von einer Uni bestätigt).

2.Im Dampf sind auch Schwermetalle enthalten wie Blei, die auch krebserregend sind und als Schwermetalle auch sonst schädigen (Auch das wurde von der Uni bestätigt).

Es gibt momentan noch keine E-Shisha die unterhalb von Grenzwerten bleiben würde.

Aber allemal gesünder als richtiges Rauchen. Den Rest musst du selber entscheiden.

kann es schon gefährlich werden wenn ich mir 1-2 eshishas kaufe und mehr nicht ? klingt nämlich relativ extrem mit dem blei und so.

0
@jonnyburgundy

Du wirst nicht von einer sterben, aber es dauert bis blei wieder ausgeschieden ist und erhöht halt das Risiko auf Krankheiten. Jedoch macht die Dosis das Gift. Wie gesagt, musst du selbst entscheiden ich für meinen Teil lass E-Shishas lieber weg.

1
  1. Natürlich muß das Liquid Verdampft werden. allerdings sind die Temperaturen nicht besonders hoch. Das Liquid wird nicht zersetzt sondern verdampft. Das ist ein bisschen was anderes. Und bitte eine Quelle für die Studie der Uni.

  2. Es gibt Liquids, in denen Schwermetalle nachgewiesen wurden, jedoch sind das die wenigsten. Bei Produkten aus Deutschland, oder Europa findet man diese Verunreinigungen nicht. Auch hier bitte ein Link zur Studie der Uni.

E-Liquids die unter den Grenzwerten bleiben gibt es genug (Deutsche Herstellung zum Beispiel).

Nutze bitte nicht gesünder, sondern den Wortlaut "weniger schädlich", das triffts eher.

0

Was möchtest Du wissen?