Einverständnis der Hausverwaltung bei Partner-Zuzug?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jein. Man muß das Einverständnis einholen, aber wenn keine besonderen Gründe dagegensprechen, darf er es nicht verweigern.

Malkia 04.02.2009, 10:01

Klipp und Klar Nein!!! Man braucht nicht das Einverständnis des Vermieters!

0
albatros 04.02.2009, 10:33
@Malkia

diese antwort von malkia ist klar, deutlich und korrekt. insofern betriebskosten nach personen umgelegt werden, sollte zeitnah zum zuzug der vermieter davon in kenntnis gesetzt werden, sodass er auch korrekt abrechnen kann. ansonsten bedarf es keiner genehmigung, lediglich einer formlosen information, da ja sicher die sache auf dauer angelegt und kein besuch ist.

0

Wenn du ausziehst, brauchst doch nur bei deinem alten Mieter kündigen. Ich versteh nicht wie das sonst meinst. Wenn du den Mieter deines Partners um erlaubnis fragen möchtest, kannst du das ruhig machen. Eigentlich müsstest du mal im Mietvertag schauen, da steht meist drin wieviele Bewohner dort leben dürfen. Wenn es nur einer ist, musst du fragen, wenn mehr drin wohnen können ist es egal.

Ziehst Du zu Deinem Partner, also aus, dann muß Du die Wohnung kündigen. Zieht Dein Partner bei Dir ein, Soltes Du den Vermieter in Kenntnis setzen, bei der Gemeinde anmelden ist Pflicht. Die Frage war nicht eindeutig

nikinelke 04.02.2009, 09:06

Ich hab meine Wohnung schon gekündigt und würde gern in die Wohnung von meinem Freund miteinziehen.

0
JoScho 04.02.2009, 10:49
@nikinelke

Kündigunsfrist dann ist alles O.K. Melde dich dort an, damit Du auch Post bekommst Rechnungen, Finazamt, Mahnungen..:-) ich hoffe auch Schönes

0

deine frage scheint misverstnden worden zu sein.

1.) auszug:

wurde meiner meinung nach nicht gefragt. mußt du nur dann dem vermieter melden, wenn du die wohnung kündigen willst.

2.) einzug beim partner:

bis zu 6 wochen ist keine meldung erforderlich, da unangemeldet besuch empfangen werden darf.

darüber hinaus ist eine meldung erforderlich, um die umlage der betriebskosten zu verändern. ansonsten würden andere mieter die nach peronen abgerechneten kosten für dich mittragen.

Der zuzug eines partners kann nicht verweigert werden.

Nein! Du (bzw. Ihr beide) musst ihn nur informieren, wegen der Umlagen. Verbieten kann er es nicht.

Auf jeden Fall vorher bescheid sagen, sonst ist Ärger wahrscheinlich vorprogrammiert!

Hallo, ich kenne das nur so, dass man angben muss,wenn er einzieht!Wegen der Kosten.

Was möchtest Du wissen?