Eintragung im Bundeszentralregister?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn nichts Neues hinzugekommen ist, ist das gelöscht, bei solchen Delikten der unteren Kriminalität wird nach 5 Jahren gelöscht. Zu unterscheiden vom BZR ist das polizeiliche Führungszeugnis, wo aber nur Vorstrafen über 90 Tagessätze oder über 3 Monate aufgenommen werden oder aber mehrere Verurteilungen. Dies alles ist ja nicht der Fall, deshalb: Cool down.

Das war eine Verfahrenseinstellung nach § 45 JGG. Die wird nur ins Erziehungsregister eingetragen. Und das wird mit Erreichen des 23. Lebensjahres gelöscht. Steht definitiv nicht mehr drin.

2

Von einer Verurteilung, die nicht in das Führungszeugnis aufzunehmen ist, wird nur noch im Rahmen einer sogenannten unbeschränkten Auskunft folgenden Stellen für die nachstehend jeweils erwähnten Zwecke Kenntnis gegeben (§ 41 Bundeszentralregistergesetz - BZRG - ---- Justizvollzugsbehörden für den Strafvollzug einschließlich der Überprüfung aller im Strafvollzug tätigen Personen,

Und was sagst du jetzt dazu?

0

Eine Strafe, die vor 10 Jahren nach Jugendrecht verhängt wurde und nur aus einer Arbeitsweisung bestand, ist heute im Zentralregister nicht mehr verzeichnet. Und es ist ja nicht mal eine Strafe, sondern eine Einstellung gegen Auflage gewesen. Ich bin sicher, du mußt dir keine Sorgen machen.

Steht ein Ladendiebstahl im Führungszeugnis/erweiterten Führungszeugnis?

Leider habe ich am Samstag einen Ladendiebstahl in einem Rewemarkt begangen. Ich wurde vorne abgefangen und musste mit ins Büro. Die Ware im Wert von 4,55€ habe ich sofort zurückgegeben. Also habe ich den Diebstahl sofort zugegeben. Sie wollten auch meine Tasche nicht weiter durchsuchen. Die Fangprämie konnte ich nicht sofort bezahlen (75,00€) Polizei wurde auch nicht gerufen. Ich bin auch noch nicht Polizeilich auffällig geworden. Meine Tat ist mir sehr peinlich, dort im Büro habe ich peinlicherweise auch noch angefangen zu weinen. Vor allem da ich momentan in der Erzieherausbildung bin. Ich bin wirklich fertig mit den Nerven, weil ich nicht so richtig weiß, was auf mich zukommt. Muss ich mit einer Eintragung im Führungszeugnis/erweiterten Führungszeugnis rechnen? Habe natürlich große Angst dadurch einmal Probleme bei der Jobsuche zu bekommen.

Grüße
Elisa

...zur Frage

Frage zum Erziehungsregister?

Guten Tag Leute,

ich hab hab vor ca. 4 Jahren einen Ladendiebstahl begangen. Das Verfahren wurde aufgrund erzieherischen Maßnahmen eingestellten. Jetzt brauch ich für mein FSJ (Kinder usw) ein erweitertes Führungszeugnis.

Steht die Eintragung immer nochmals drin oder wurde sie Bereitschaft gelöscht?

Wird das überhaupt im erweiterte Führungszeugnis erwähnt.

Da für die Stelle kein anderer zu finden ist und der Vertrag schön unterschrieben ist, kann ich das fsj immer noch machen? Gab es solche Fälle schon. Oder kann es sein das sie mich nachträglich in der Probezeiten kündigen.

ps: kann ich eine Kündigung vom Bundeszentralregister beantragen.

Danke und noch einen schönen Tag.

...zur Frage

Steht das im ,,erweiterten Führungszeugnis",wenn man einen versuchten Diebstahl begangen hat,ohne das man Verurteilt wurde oder keine Geldstrafe bezahen musste?

Hallo,ich habe vor ca 3 Jahren eine dummheit begangen und wurde bei einem Diebstahl erwischt und ich wollte wissen ob es im ,,erweitertem Führungszeugnis" drinne steht ich wurde nicht Verurteilt oder musste keine Geldstrafe bezahlen, sondern hab nur eine Verwarnung bekommen bitte hilft mir ich brauche das erweiterte Führungszeugnis,weil ich eine Ausbildung als Altenpflegerin machen möchte und ich hab ziemlich Angst das da was drinne steht.

Danke im vorraus

...zur Frage

Wird ein Diebstahl mit 30 Tagessätzen ins Bundeszentralregister eingetragen?

Hallo, Person X muss eine Positive und gültige Sicherheitsüberprüfung gem. LuftSiG. für eine Ausbildung als Luftsicherheitsassistent machen lassen, er hatte vor einem Jahr einen Ladendiebstahl in Höhe von 100 €, draufhin musste er 370€ Strafgeld zahlen, dies hat er auch getan und alles ist erledigt. die Frage ist jetzt, wird das ins Bundeszentralregister eingetragen? wenn es so ist, ist nämlich vorbei mit der Ausbildung.

...zur Frage

Kommen eingestellt Verfahren gegen Btmg ins Bundeszentralregister?

Vor einigen Monaten lief eine Ermittlung gegen mich. Anscheinend sei ich im Besitz von Drogen. Bei der Hausdurchsuchung wurde nichts gefunden und das Verfahren wurde eingestellt wegen mangelnder Beweise. Nun lautet meine Frage, ob das Verfahren noch irgendwo zu sehen ist, wie z.B im Bundeszentralregister. Möchte mich bei der Bundeswehr bewerben und davor erfahren, ob mir dieses Verfahren Probleme bereiten könnte.

Danke im Voraus, für die Antworten!

...zur Frage

Sicherheitsüberprüfung - laufendes Verfahren

Mir ist eine Position in der Verteidigungsindudstrie angeboten worden. Ich möchte die Stelle annehmen, werde dazu aber einer Sicherheitsüberprüfung (vsl. SÜ 2) zustimmen müssen. Ich habe bisher keinerlei Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten begangen. Allerdings wurden vor ca. 3 Monaten meine Personalien von der Polizei aufgenommen, als ich mit zwei Bekannten lose Bruchsteine (für Einfassung von Beeten in einem Garten) von zwei frei zugänglichen Geländen entwendet habe. Wir haben die Steine zurückgebracht; somit ist kein Schaden entstanden. Allerdings war klar, dass die Steine jemanden gehörten bzw. einen Nutzen erfüllten. Bisher habe ich weder von der Polizei noch von der Staatsanwaltschaft ein Schreiben dazu erhalten. Ich gehe aber davon aus, dass wegen Diebstahl ermittelt wird. Meine Frage dazu lautet: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Sicherheitsüberprüfung negativ ausfällt, d.h. ein Sicherheitsrisiko festgestellt wird? (Für den Fall, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, erwäge ich, mich nicht auf die Stelle zu bewerben.) Besten Dank vorab für Eure Einschätzungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?