eintragung eines miteigentümers ins grundbuch möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja das geht. Es muss ein notarieller Vertrag gemacht werden und de Notar veranlasst die Eintragung ins Grundbuch.

Du kannst entweder die Mutter als Miteigentümer eintragen, dann "verkaufst" Du ihr einen Teil des Grundes oder ordentlicher wäre wohl, eine Rangstelle über eine Grundschuld einzutragen und privat einen "Darlehensvertrag" abzuschließen, wie das auch Banken tun. Aber dazu braucht man einen Notar.

Notar und dann geht das schon

Was möchtest Du wissen?