Eintrag ins polizeiliche Führungszeugnis ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Führungszeugnis kostet 15 €. Aber die oben aufgeführte Sache hat ja eben nicht zu einer Bestrafung geführt. In das "normale" Führungszeugnis kommen aber nur Strafen ab 90 Tagessätze

Hallo DerHans,

ich wollte gerade schreiben, dass Du endlich mal eine richtige Antwort geschrieben hast. aber die Antwort ist auch wie fast all Deine Antworten zu Rechtsthemen aller Art falsch.

Es werden nämlich nicht nur Geldstrafen ab 90 Tagesätzen eingetragen, sondern selbstverständlich auch Freiheitstrafen über 3 Monate.

Wenn so wie Du schreibst nur:

In das "normale" Führungszeugnis kommen aber nur Strafen ab 90 Tagessätze>

würde das ja bedeuten, dass zwar Geldstrafen im Führungszeugnis stehen, aber wenn Jemand beispielsweise wegen Totschlags zu 10 Jahren Haft verurteilt wird, dass die Tat dann nicht im Führungszeugnis drin steht.

Schöne Grüße
TheGrow

1

Das steht nicht im Führungszeugnis - die kanadischen Behörden erhalten keine Auskünfte aus dem Erziehungsregister...

Ja, kannst Du. Diese "Sache" wurde nicht im Bundeszentralregister eingetragen.

Keine Verurteilung, keine Vorstrafe. Also kein Eintrag im Führungszeugnis, so weit ich weiß. Hast Du es schon angefordert? Dann siehst Du es ja ;-)

Es steht klar drin, dass du nicht als vorbestraft giltst. also steht auch nichts in deinem polizeilichen Führungszeugnis.

Es würde mich freuen wenn du aus "dem nicht so schönen" gelernt hast. Du siehst ja wie du dir dein Leben durch soetwas versauen kannst. Ich wünsche dir für deine Reise alles Gute und viel Spaß.

0

"Das Eintragen gilt nicht als Vorstrafe"

Ich denke, du dürftest keine Probleme haben.

Was möchtest Du wissen?