Eintrag in der Schufa von Universum Inkasso. k. a. wofür. wird lt. Schufa jährl. angemahnt, bekomme aber keine Post darüber. was kann ich tun?

3 Antworten

Das scheint eine Masche zu sein. Universum Inkasso hat etwas mit dem ehemaligen Versandhaus Quelle zu tun. Habe ich auf die Schnelle herausgefunden. Dieses Inkasso Unternehmen läßt immer wieder gerne Altlasten von eben diesem Versender, aber auch von Karstadt bei der Schufa neu eintragen. Der Grund ist unbekannt. 

Im Netz wird dazu geraten einen Anwalt/eine Anwältin ein zu schalten. Das allerdings musst Du selber entscheiden. Ich würde es tun ;o)

Das Unternehmen anschreiben mit der Aufforderung darüber Stellung zu nehmen, die auch darauf Hinweisen das du keinerlei Post von denen bekommst und von nichts weist. Gib denen einen Frist bis wann diese geantwortet haben müssen.

Wenn sich rausstellt das dies nicht gerechtfertigt ist kannst du natürlich da gegen angehen und den Eintrag löschen lassen. Da dieser nicht gerechtfertigt war. Dir kann aber passieren das du dafür einen Anwalt einschalten musst..

Bei Universum Inkasso nachfragen was da offen sein soll

Was kann ich gegen den Schufa-Eintrag vom Bayerischen Inkassidienst tun?

Ich habe eine Schufa-Auskunft eingeholt, da meine Bank gesagt hat, dass ich einen Schufa Eintrag von über 2000€ habe. In der besagten Auskunft steht, dass der Bayerische Inkasso Dienst mir Schreiben geschickt hat über den Betrag. Die eigentliche Forderung ist aus dem Jahr 2001. Ich soll vertragswidrig bei mobilcom debitel gehandelt haben. Kann mich aber nicht erinnern, dass ich da mal einen Vertrag hatte. Und ich hab auch nie irgendwelche Schreiben von diesem Inkassobüro bekommen. Angeblich haben die mir 2013, 2014 und im Januar 2015 geschrieben.

Was kann ich jetzt tun und wie bekomme ich diesen Eintrag wieder raus?

...zur Frage

Schufa eintrag wegen Inkasso?

Hallo habe gestern gelben Brief im postkasten gehabt mit zusatzleistung..habe jetzt angst das es die forderung meiner kreditkarte ist...diese wurde wohl gekundigt wegen einer Stornierung...ist eine Poco kart noch neben bei...und die habem mir seit 4 wochen weder ne mahmung oder sonst was zu geschickt...konnte das jetzt ams inkasso gegamgem sein und wenm ja bekomme ich dann einen negativen eintrag in die schufa?

...zur Frage

Inkasso Schufa-Eintrag möglich?

Hallo, ich habe mich vor 2 Jahren auf einem Portal als kostenloser Mitglied angemeldet. Ich hatte mir damals die AGB durchgelesen, dass es kostenpflichtig wird, wenn man ausdrücklich später manuell selbst ein Premium Abo bestellt. Das habe ich natürlich nicht. Habe auch die Webseite nicht mehr besucht, da das Nutzen der Webseite ohne Premiumfunktion kaum möglich ist.

Jetzt nach 2 Jahren habe ich ein Brief von Inkasso erhalten, wo drin steht, dass ich mehrmals angemahnt wurde, die Rechnungen nicht beglichen zu haben. Ich habe weder per Brief noch per Post erhalten.

Zudem haben Sie mich in Schufa gesteckt, wo mein Kreditwürdigkeit von 98% direkt auf 38% gesenkt ist. (Im AGB wird kein Schufa erwähnt !, ohne "Vereinbarung" sollte doch kein Schufa möglich sein)

Ich habe dann bei der Inkasso ein Beschwerde eingelegt, wo Sie mir als Beweis, meine Adresse, IP-Adresse und Anmeldedaten etc. zeigen. Schufa habe ich auch kontaktiert, Ihnen liegen keine Details vor, ich soll mich mit Inkasso Unternehmen in Verbindung setzen und eine Schreiben für die Beilegung vorlegen (sinnfrei !!!)

hat jemand Erfahrungen damit, wie ich da vorgehen kann?

Danke

PS: Das ist die PNO Inkasso

...zur Frage

Schufa Eintrag vorzeitig Löschen mit Hilfe von Inkasso Unternehmen

Hallo an alle.

Ich möchte die genauen Umstände nicht ausführen. Es ist dumm gelaufen. Habe seit 2013 einen negativen Schufa Eintrag. Habe bis vor zwei Wochen abbezahlt. (Waren anfangs ca. 850€. Da ich in Ausbildung war, habe ich aber lange Zeit nur 15€ monatlich gezahlt.)

Nun möchte ich unter Anderem ein Auto finanzieren und meinen Handy Vertrag ändern. Beides geht mit negativem Schufa Eintrag nicht.

Ich habe mal was über "vorzeitige Löschung" gehört. Habe mich darüber beim Inkasso Unternehmen an das ich zurückgezahlt habe, informiert. Die Mitarbeiter dort meinten, ich solle per E Mail ausführlich schildern, warum ich diesen Eintrag vorzeitig (also nicht erst nach den üblichen drei Jahren) löschen lassen will. Habe ich dies gemacht, würde dort eine Abteilung darüber entscheiden und bei Einverständnis der Löschung dies an die Schufa weitergeben.

Und die wichtigste Info: Wenn das Inkasso Unternehmen entscheidet: "Die Schuldnerin hat alles zurückbezahlt, der Eintrag wird sofort gelöscht, dann muss die Schufa den Eintrag sofort löschen!"

Habe mich dann im Internet erkundigt und bin auf drei Voraussetzungen bzgl. einer vorzeitigen Löschung gestoßen. Von diesen Voraussetzungen erfüllt mein Eintrag nur eine. (Betrag unter 2000€)

Nun gut... Hatte dann mit der vorzeitigen, also sofortigen, Löschung abgeschlossen.

Bis... Ja bis ich mich am Montag beim Inkasso Unternehmen lediglich informieren wollte, ob die Info "erledigt" bereits an die Schufa gemeldet wurde. Die Dame am Telefon meinte: "Ja, ist raus. Und die vorzeitige Löschung auch." Ich: "Wie? Vorzeitige Löschung?" Mitarbeiterin: "Sie haben doch darum gebeten, den Eintrag vorzeitig löschen zu lassen. Dies haben wir so an die Schufa gemeldet, sodass der Eintrag die kommenden Wochen gelöscht wird." Ich habe daraufhin Luftsprünge gemacht. Doch noch auf Mitleid mit Personen mit Schufa Eintrag geglaubt! War schon fast auf dem Weg zum Autohaus um mir ein Angebot einzuholen.

Als ich mich dann nochmals bei der Schufa anrief, hörte ich nur: "Der Eintrag wird drei Jahre gespeichert! Sie erfüllen die drei Bedingungen nicht!

Habe mich dann natürlich nochmals stinkesauer an das Inkasso Unternehmen gewandt. Die Dame (andere als vom ersten Telefonat), versicherte mir wieder: "Der Eintrag wird sofort gelöscht!" Bis sie dann doch nochmal nachgefragt hat und meinte: "Die Schufa kann sofort löschen, sie muss aber nicht."

Nun stehe ich wohl doch noch ganze drei Jahre mit dem negativen, aber als erledigt markierten Schufa Eintrag da...

Lange Rede kurzer Sinn: Gibt es wirklich keine Möglichkeit einen Schufa Eintrag doch vorzeitig löschen zu lassen? Bin jetzt verunsichert ob die Aussage der Schufa Mitarbeiter wirklich stimmt??? Die könnten ja darauf getrimmt sein: "Einträge müssen gespeichert bleiben. Komme was wolle!"

Ich denke mir halt: Inkasso Unternehmen kennen sich bestimmt gut mit der Schufa aus und wollen den Betroffenen eher helfen als die Schufa an sich.

...zur Frage

Media Markt, Finanzierung abgelehnt.

Hallo, ich war heute beim Media Markt und wollte mir ein neues Handy kaufen, bzw. finanzieren lassen. Dann gehe ich in das Büro mit meinem Freund und dann sagt er mir nach langem eingeben in den PC, das die Bank den Kredit abgelehnt hat und frägt mich, ob ich einen Schufa Eintrag hätte? 

Ich kann bezeugen, daß ich keinen Schufa Eintrag habe, weil ich noch nie was auf Raten oder auf Kredit gekauft habe. Sogar mein Freund, der ein festes Einkommen durch seine Ausbildung hat, wurde abgelehnt. Ich selber habe auch neben meiner Schule ein Einkommen, das ich auch angegeben habe. Kann mir das jemand erklären? Danke. 

...zur Frage

Ab wann zählt ein Schufa eintrag?

Darf ein Inkasso nach der ersten Mahnung, dies der schufa melden ? Habe ich dann ab diesen Tag einen Eintrag obwohl ich keine post von der schufa bekommen habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?