Eintopfe mit Kichererbsen - habt ihr gute Rezepte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Hpsasa,

ich koche gernen einen Lammeitopf mit Kichererbsen: 1-2 Zwiebeln schneiden und in Olivenöl im Schnellkochtopf anbraten Lammscheiben vom Rücken (türkischer Supermarkt) abwaschen und abtropfen lassen, dazu geben und kurz anbraten mit wenig Wasser aufgießen, nach Geschmack Gemüse dazu (ich nehme immer 1-2 große, ganze Karotten und etwas klein geschnittenen Sellerie). Die Karotten schneide ich nach dem kochen. Ca. 30-40 Minuten kochen (Schnellkochtopf, normaler Topf ca. 1std.) bis das Fleisch schön weich ist und sich vom Knochen löst. 1 Packung Tomatenpassata und 1 Dose abgetropfte Kichererbsen dazu (sonst eben Kichererbsen über Nacht einweichen und mit dem Fleisch kochen) Würzen mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, einem Hauch Zimt oder Galgant, Paprikapulver und Tomatenmark - auch andere "orientalische" Gewürze und Mischungen wie z.B. Ras-El-Hanout sind sehr gut.

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm, ich liebe Kichererbsen!!!

Hier mal ein tolles Rezept für ein veganes (sofern man Pflanzenöl und nicht Ghee verwendet) Kichererbsencurry:

1 große dose kichererbsen in ein sieb geben und gut abspülen (alternativ kichererbsen über nacht einweichen und dann in reichlich wasser gar kochen und abtropfen lassen). 1 blumenkohl putzen und in mittelgroße röschen zerteilen. ein paar tomaten waschen und vierteln.

1 zwiebel und 1-2 knoblauchzehen fein hacken. chili nach geschmack hacken oder zerbröseln. im mörser 1-2 tl koriandersamen, 1 Tl kreuzkümmel und 1 kardamomkapsel leicht zermösern. 2 cm ingwerwurzel schälen und fein hacken.

in einer großen, tiefen pfanne oder einem wok etwas pflanzenöl oder ghee erhitzen, zwiebel darin andünsten, dann die oben genannten gewürzzutaten sowie 1 TL schwarze senfsamen hinzufügen und einige minuten unter rühren braten.

tomaten und eine prise zucker dazugeben und ein wenig anschmoren,.

kichererbsen und blumenkohl dazugeben, mit etwas gemüsebrühe & kokosmilch aufgiessen, 1 prise kurkuma unterrühren und köcheln lassen bis der blumenkohl gar, aber noch bissfest ist.

mit salz, pfeffer und nem spritzer zitronensaft abschmecken und mit frisch gehacktem koriander- oder petersiliengrün bestreuen. mit reis und/oder fladenbrot (naan, chapati, ...) servieren.

als variation kannst du statt dem blumenkohl zb auch mal blattspinat oder brokkoli verwenden. gerade zu blattspinat macht sich dann eine kleine prise zimt auch sehr gut in dem gericht.


und hier was Deftiges & extrem Leckeres aus Portugal:

lecker.de/rezept/665256/Cozido-a-Portuguesa-Portugiesischer-Eintopf.html

(bei der angegebenen Knoblauchwurst würde ich auf jedenfall Chorizo nehmen! Gut schmeckt das auch mit geräucherter, portugiesischer Blutwurst - sofern zu bekommen! Und statt dem Rindfleisch passt auch Lamm ganz ausgezeichnet!)


und hier noch was Fischiges aus Israel:

israelladen.de/xist4c/web/Fisch-mit-Kichererbsen-und-Kusbaraid20987_.htm;jsessionid=793ACF928868FF9EEA326341C87E0564

-> bitte nicht mehr köcheln, wenn der Fisch mal drinnen ist, der wird sonst trocken! Hitze runterdrehen und das Ganze nur noch ziehen lassen, je nach Dicke der Filets reichen da auch 5-10 min.


Lass es dir schmecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwiebeln anbraten, Suppengemüse dazu, Tomatenmark dazu , Kichererbsen rein. mit Wasser ablöschen. Kochen lassen, wenn die Kichererbsen gar sind, würzen, Salz / Pfeffer oder Brühe. Kichererbsen eine Nacht vorher einweichen oder aus der Dose nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.afrika-start.de/afrikanische-rezepte/36-kichererbsen-eintopf-aus-marokko.htm

Marokko: Kichererbsen Eintopf

á la Cassablanca (6 Portionen)

Zutaten

2 TL Öl

1 große Zwiebel, klein gewürfelt

1 Paprikaschote, gelb, gewürfelt

2 Zehen Knoblauch, gehackt

½ TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

1 Dose Tomaten, kleingeschnitten

125 g Bataten, geschält und gewürfelt

1 Dose Kichererbsen oder getrocknete Kichererbsen

¾ TL Salz

¼ TL Cayennepfeffer

4 Zweige Koriandergrün, gehackt,

ersatzweise Petersilie

3 Tassen Couscous, bereits zubereitet

Zubereitung

Öl in der tiefen Pfanne erhitzen, Zwiebel, Paprika und Knoblauch hinzufügen. Ca. 6 Minuten braten, bis das Gemüse weich wird. Den Kreuzkümmel unterrühren und ca. 1-2 Minuten kochen.

Die Tomaten, Kartoffeln und Kichererbsen hinzugeben und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Einmal Aufkochen lassen, dann bei mittlerer Hitze ca. 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Zuletzt das Koriandergrün (oder Petersilie) einrühren.

Den Eintopf über Couscous warm servieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kichererbseneintopf mit Chorizo von chefkoch 2 Portionen

300 g Wurst (Chorizo), 1/2 Tasse Zwiebeln, fein gehackt, 2 Knoblauchzehen, fein gehackt, 2 Dosen Tomaten, gestückelte, 2 Dosen Kichererbsen, abgetropft, 2 EL Tomatenmark, 1 EL Paprikapulver, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer oder Chilipulver

Die Zwiebel und Knoblauch in etwas erhitztem Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten lang dünsten. Die Chorizo fein in Scheiben aufschneiden und zu den Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben, weitere 5 Minuten dünsten. Dann die gestückelten Tomaten und das Tomatenmark zur Wurst-Zwiebelmischung geben. Zugedeckt ca 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Mischung pikant abschmecken und die abgetropften Kichererbsen untermischen. Den Eintopf noch etwa 10 Minuten sanft köcheln lasse. ev. noch einmal nachwürzen. Heiß servieren.

Dazu schmeckt frisches Ciabatta

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?