Einteilung von Schäumverfahren für Kunststoffe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Polystyrol/Styropor (EPS) wird physikalisch geschäumt.

SChaumextrusion dürfte eigentlich mechanisch sein, der Reste dürfte so stimmen.

  1. physikalisches Schäumen Styroporverfahren, Schaumextrusion,
  2. chemisches Schäumen TSG, Schaumextrusion,

Beim PUR-Schäumen muss nicht unbedingt ein Treibmittel hinzu gegeben werden, in der Praxis wird aber meist noch ein physikalisches Treibmittel hinzugegeben. Deshalb physikalisch und chemisch. Ich denk das wird bei RRIM ähnlich sein.

Mit mechanischen Treibmittel meinst du, glaube ich, das Einschlagen von Luft. Das ist bei PVC und PUR möglich.

Also ich kenne nur eine Einteilung in physikalisch und chemisch was mechanisch sein soll ist mir erstmal ein Rätsel.

  1. physikalisches Schäumen

    Styroporverfahren, Schaumextrusion, TSG, PUR-Schäumen

  2. chemisches Schäumen

    Schaumextrusion, TSG ,PUR-Schäumen, RRIM

Und der Formteilprozess ist kein direktes Schäum verfahren nur eine Formgebung für EPS und EPP

Was möchtest Du wissen?