Einstufung Zweitwagen - Schadenfreiheitsklasse

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halter/VN Trennung ist schon mal ganz schlecht, also gibt einen satten Zuschlag. (außer bei so 3 Gesellschaften) Also Halter und VN sind entweder dein Vater, oder du, nicht getrennt. Bezahler bist du in beiden Fällen.

Wenn du unter 23 Jahre alt bist, bekommt dein Vater keine erweiterte Zweitwagenregelung, sondern eine Einstufung nach Führerscheinklausel. Also keine SF 2. Immer noch günstiger als die Einstufung eines Fahranfängers.

Solltest du schon 23 Jahre alt sein, dann kann dein Vater Halter werden und VN und du wirst als Fahrer eingeschlossen und bezahlst die Versicherung. Dein Vater bekommt eine SF 2, wenn beide Fahrzeuge bei der selben Gesellschaft versichert sind.

Solltest du schon 3 Jahre im Besitz eines Führerscheines sein, jedoch noch keine 23 Jahre alt, dann ist es am besten, wenn du selbst Halter und VN wirst. Bekommst gleich deine eigene Einstufung und kannst sie dir selbst erfahren.

Frag einen Versicherungsmakler der mit dem Nafi/Programm arbeitet.

Einstufung eines Zweitwagen erfolgt je nach Versicherung idR zwischen SF 1/2 und SF3.

Versicherungsdschungel - wie Motorrad und Auto versichern?

Ich fahre seit Jahren ein Motorrad, angemeldet auf meinen Namen und mittlerweile SF7. Jetzt habe ich mir ein Auto gekauft und möchte das in der kommenden Woche zulassen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich bezüglich der Versicherung nicht richtig durchblicke.

Muss ich mein Auto nun zwangsläufig als Zweitwagen anmelden? Bzw zählt mein Motorrad als "Erstwagen"? Auch würde ich die Schadenfreiheitsklasse natürlich gerne mitnehmen. Aber auch hier wieder die Frage, ob und wie das funktioniert. In den Vergleichsportalen wird in der Regel von PKW gesprochen, wobei laut Recherche ein Motorrad (Große Maschine, 1000ccm) auch als vollwertiges Versicherungsfahrzeug zählt.

Wenn möglich, würde ich mein Motorrad gerne einfach so weiter laufen lassen und das Auto mit meiner bisherigen SF Haftpflicht versichern. Aber das stelle ich mir wohl etwas zu einfach vor?

...zur Frage

Wie werde ich eingestuft bei der KFZ-Versicherung?

Hallo ich habe seit 2008 meinen Führerschein und bin 25 Jahre alt. Mein Vater hat mein Auto von anfang an ,bei sich als Zweitwagen angemeldet , jetzt wollte ich das Auto aber auf mich anmelden welche SF werde ich bekommen ?

...zur Frage

Welche Schadenfreiheitsklasse habe ich zum 01.01.2019?

Welche Schadenfreiheitsklasse habe ich zum 01.01.2019?

Mein Auto ist über meinen Vater als Zweitwagen versichert.

Er ist Versicherungsnehmer und ich bin als Fahrzeughalter im Kfz-Schein eingetragen.

Mein Vater fährt mein Auto nicht, ich fahre es von Anfang an ganz alleine.

Seit dem 01.06.2015 habe ich den Führerschein, aber erst im März 2017 habe ich mein Auto bekommen.

Bis dahin hatte ich noch kein Auto und bin auch sonst nicht mehr gefahren.

In der Beitragsrechnung von 2017 steht, dass ich die Schadenfreiheitsklasse 5 habe.

Ich möchte gerne die Versicherung zum 01.01.2019 wechseln und zum ersten Mal mein Auto über mich selbst versichern (ich bin dann Versicherungsnehmer und Halter).

Kann mir jemand sagen, welche Schadenfreiheitsklasse ich habe, wenn ich dies so mache?

Von einer Rabattübertragung habe ich auch mal was gehört. Ist es so, dass mein Vater den Rabatt vom Zweitwagen (mein Fahrzeug) auf mich übertragen kann? Mein Auto wird er sowieso niemals fahren und bräuchte deshalb keinen Rabatt.

Was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank.

...zur Frage

Ich übernehme das Fahrzeug meiner Tochter als Halter und Versicherungsnehmer als Zweitwagen. Sie wird als Fahrer mit eingetragen.?

Wie schon oben beschrieben. Nun zur Frage. Kommt sie dadurch in eine bessere SF? Sie hat jetzt 1/2. Ich habe SF 36 , Beitragssatz 25%.

...zur Frage

SF Klasse Halter oder Versicherungsnehmer?

Hallo :)

Meine Freundin und ich benutzen zusammen ein Auto, das wir hier zulassen wollen. Ich bin woanders gemeldet, dementsprechend kann ich hier das Auto nicht auf mich zulassen. Wenn wir das Auto nun auf sie zulassen (sie ist also der Halter) und die Versicherung auf mich läuft (ich also Versicherungsnehmer bin), wäre das ja erstmal kein Problem (ich weiß, es wird dann meist teurer). Ich hab schon eine bessere SF Klasse aus einer Vorversicherung, sie nicht. Meine Frage jetzt: Da die Versicherung ja auf mich läuft, kann ich die SF Klasse jetzt dann trotzdem wieder übernehmen, obwohl sie der Halter ist? Oder würde die Versicherung dann nach ihr (dem Halter) gucken und dementsprechend ihre SF Klasse bei der Beitragsberechnung zugrunde legen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?