Einstreuhöhe für Dschubgarische Zwerghamster?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Min. 30 - 40 cm sollten es schon sein. 20 cm halte ich für das absolute Minimum.
Tiefer darf es gerne sein.
Denk dabei einfach daran, dass sie in der Natur 1 - 2 m tiefe Baue graben.

Auf deinem Bild kann man die Einstreutiefe nicht erkennen, aber ansonsten sieht das doch ganz gut aus.
Hat er auch einen Sandbereich und ein Laufrad?

Das Trockenfutter solltest du im Gehege verteilen zur Anregung des natürlichen Sammeltriebs. Jeden abend 1 - 2 Teelöffel. Im Napf ist es langweilig. Welche Sorte fütterst du? Ich sehe da so aufgepoppte Ringe. Ein gutes Zwerghamsterfutter bekommst du von JR Farm. Der Zwerghamsterschmaus ist gut, das neue JR Farm Food Zwerghamster schent noch besser zu sein. Oder aber ZooDi von rodipet.de, das ist auch super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cath89
06.03.2014, 21:30

Hallo Danke dir für die auskünfte! Na klar das laufrad ist leider nicht sichtbar auf dem foto! Ein sandbereich ist natürlichbebenfalls vorhanden! Ich gebe das Premiumfutter für Hamster von der schweizer zoohandlung qualipet! Als leckerli bekommt sie noch wie meine ratten erbsenflocken oder karottenchips! Werde gerade den futternapf rausnehmen und es verteilen gute idee vielen dank

0
Kommentar von deletedname
07.03.2014, 10:30

Es gibt auch einen Kompromiss.

Ein Bereich mit ca. 60x40 mit ca. 40 cm Einstreutiefe und den Rest des Geheges mit ca. 20 cm.

Weiß aber nicht, ob das in deinem Gehege zu realisieren ist.

0

30-40cm aber 25cm reichen schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?