Einstiegsmöglichkeiten mit dem Studienabschluss für Allg. & Digitale Forensik (B.Sc.)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hört sich brotlos an dieser Studiengang. Es gibt doch eigentlich nur einen angestrebten Arbeitgeber, oder? Die Polizei...

Warum nicht einfach Polizist werden? Der andere Weg in solch eine Stellung ist das Medizinstudium und der Facharzt Rechtsmedizin.

Demnach scheint mir dieser Studiengang eine cool klingende Falle für dein Geld zu sein.


jursi190 28.02.2017, 14:21

Der Sprung zwischen Digitaler Forensik und Rechtsmedizin ist verblüffend, da es etwas ganz anderes ist.

PS. der Studiengang ist gebührenfrei.

0
Brieftasche1982 28.02.2017, 14:38
@jursi190

"der Studiengang ist gebührenfrei."

Nun, dann lass mir dir was erzählen. Für jeden Studenten bekommt eine Uni Geld vom Staat.

Welche Logik steht außerdem für dich dahinter? Er ist gebührenfrei, dann kann es ja auch nicht zukunftsschädlich sein, sowas zu studieren?

Ich rate dir ab.

Mal ehrlich: Frag doch einfach bei der Polizei, wieviele die schon eingestellt haben von dieser Hochschule. Ich wette nicht einen einzigen.

Wo willst du denn arbeiten? Welchen Job willst du machen?

0
jursi190 13.05.2017, 17:41
@Brieftasche1982

Diesen Studiengang gibt es Bundesweit nur an einer Fachhochschule (an der Hochschule Mittweida) und diese Schule hat einen sehr guten Ruf. Des weiteren arbeiten IT-Forensiker nicht nur für die Polizei, auch für Gerichte, StAs und andere Ermittlungsbehörden.

Außerdem sind die meisten Staatlichen Unis/HS/FHS gebührenfrei, i.d.R. sind nur Private Hochschulen gebührenpflichtig.

Und was sagst du denn dann zu allen BWL-Studenten, von wegen:

Wo willst du denn arbeiten? Welchen Job willst du machen?
0
Brieftasche1982 13.05.2017, 19:30
@jursi190

Diesen Studiengang gibt es Bundesweit nur an einer Fachhochschule (an der Hochschule Mittweida)

Und, klingt das für dich so, als würden Absolventen eines solchen Studiengangs von der Wirtschaft nachgefragt?

und diese Schule hat einen sehr guten Ruf.

Hab noch nie von ihr gehört.

Des weiteren arbeiten IT-Forensiker nicht nur für die Polizei, auch für
Gerichte, StAs und andere Ermittlungsbehörden.

Quelle? Sind die Leute wirklich fest angestellt?

Außerdem sind die meisten Staatlichen Unis/HS/FHS gebührenfrei, i.d.R. sind nur Private Hochschulen gebührenpflichtig.

Das hat nichts mit der Verwertbarkeit des Studiengangs zu tun.

Und was sagst du denn dann zu allen BWL-Studenten, von wegen:

Denen sage ich erstmal gar nix, denn sie fragen nicht. Du schon.

Warum
fragen sie nicht? Weil jedem klar ist, dass jedes Unternehmen
Vertriebler und Co braucht. Jeder weiß, dass man mit BWL flexibel ist.
Nun noch einmal: Bist du sicher, dass die von dir genannten
Institutionen (Alle öffentlicher Dienst!), die Absolventen deines
Studiengangs reihenweise einstellen?

0

Was möchtest Du wissen?