Einstiegsgehalt Krankenpflege?

1 Antwort

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/p/

Stufe 7: Normalstation

Stufe 8: Intensivstation/OP

Stufe 9: Stationsleitung, Intensivpflege mit Fachweiterbildung, Op-Pflge mit Fachweiterbildung etc


Alle Entgeldstufen sind ohne Schichtzulage berechnet. Rechne noch mal so ca +-150€ dazu.



Reiten nach 5 Jahren

Hallo, Was sollte man nach 5 Jahren wöchentlichem reitunterricht in der Gruppe auf schulpferden können? Da man das ja nicht verallgemeinern kann frag ich einfach mal nach Erfahrungen, wie weit wart ihr zu dem Zeitpunkt ungefähr?

...zur Frage

Wie viel verdient man ausgelernt bei der Sparkasse?

Mache seit 01.08. dort eine Aussbildung, noch kommt es aber komisch das zu fragen :D Was verdient man nach der Ausbildung als Einstiegsgehalt und was so im laufe der Karriere? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Daimler AG Einstiegsgehalt

Ich würde gerne wissen wie hoch das Einstiegsgehalt als Automobilkaufmann bei Mercedes liegt. Man unterscheidet ein Autohaus von einer Niederlassung. Dass man in der Ausbildung in der Niederlassung gut verdient ist mir bewusst, aber wie hoch ist das Einstiegsgehalt ?

...zur Frage

Wie viel verdient man in der Ausbildung bei der Bundespolizei? Und was ist das ungefähre einstiegsgehalt?

...zur Frage

Einstiegsgehalt bei DB Schenker?

Moin , Kann mir jemand sagen, wie viel man nach der Ausbildung als Fachlagerist bei DB Schenker verdient ? Hat Jemand Erfahrungen gemacht ?

LG

...zur Frage

Großhandelskaufmann dann Betriebswirt?

Ich habe ein riesengroßes Problem - und zwar folgendes:

Ich bin nun 22 Jahre alt und habe mit 20 jahren mein Abitur gemacht. In den letzten zwei Jahren habe ich auf dem Bau gejobbt (weil ich nie wusste, was ich nun mit meinem Abitur machen sollte). So - und nun habe ich ab September eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel erhalten. Mein Abi-Schnitt ist 3,1 (zur weiteren Info: Mathenote 4,0).

---Okay- das war jetzt allgemein zu meiner Person---

Und nun zu meinem immer noch bestehenden PROBLEM:

Ich weiß jetzt schon, dass auf mich, nach der Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel ein Einstiegsgehalt von 1800 BRUTTO auf mich wartet, was bei Lohnsteuerklasse 1 ein Nettogehalt von 1200 Euro sind. Jetzt kommen Ängste in mir hoch, denn wie will man denn mit 1200 Euro leben hier in Süddeutschland mit einer Wohnung und einem Auto und weiten Anfahrtswegen zur Arbeit und dann kommt ja noch einiges dazu wie Versicherungen, Lebensmittel (ich achte sehr auf die Qualität von Lebensmittel, so, dass da pro Monat ca. 200- 300 Euro draufgehen).

Und nun geht es weiter: Ich habe die Möäglichkeit, studieren zu gehen, dennoch wüsste ich speziell nicht was ich studieren wollen würde usw. In meiner Nähe (20 - 40 km Entfernung) kann man eingies studieren (bwl, wirtschaftsinformatik, pharmatechnik usw. - an einer FH).

Ich weiß echt nicht was ich tun soll... soll ich doch lieber studieren mit einem Abi-Schnitt von 3,1 oder doch lieber diese kaufmännische Ausbidung machen (wo das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung sehr mikkrig ist).

ICH WEISS EINFACH NICHT WAS TUN UND BIN SO UNSCHLÜSSIG UND HABE KEIN SELBSTBEWUSSTSEIN MEHR, WAS ICH BERUFLICH KANN UND MACHEN SOLL MIT DIESEN VORAUSSETZUNGEN, DIE ICH MITBRINGE.

Bitte wirklich um ernste Erfahrungen und Meinungen und Ratschläge.!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?