wieviel kann ich als Einstiegsgehalt als Buchhalter verlangen?

5 Antworten

Das kann man pauschal nicht beantworten.

Das hängt von vielen Faktoren ab.
ZB Vorbildung, Abschluss, Berufserfahrung, Branche, Größe des Unternehmens, Tarif oder kein Tarif. Lage des Unternehmens (Stadt oder Land)
Und so weiter..  

Als persönliches Beispiel:
Habe Industriekauffau gelernt, nen Job in der Buchhaltung ergattert, und musste nach 6 Monaten den Job und Firma wechseln.
Von ländlicher Stadt und Textilbranche zu Großstadt und chemiebranche, brachte ein Plus von 30% mehr Gehalt.

Was ist denn deine Qualifikation? Buchhalter ist ja kein Ausbildungsberuf. Also, was bist du, was kannst du? Bist du z.B. gelernte Steuerfachangestellte oder "nur" Bürokauffrau?  Ich würde da, schon auf Grund der Ausbildung auch im Gehalt Unterschiede machen.
Wo hast/willst du dich bewerben? 

Es würde mich wundern, wenn Dich bei Deiner ersten Stelle jemand fragt, was Du verdienen willst. Wenn´s nicht gerade ein Zwei-Mann-Betrieb ist, gibt´s dafür Tarifverträge und Eingruppierungen. Da sagt Dir der Arbeitgeber schon, was er Dir anbietet, und dann kannst Du ja in Ruhe darüber nachdenken.

Was möchtest Du wissen?