Einstiegsgehalt als Physiotherapeutin in Dresden

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Netto pro Monat is ja bei jedem anders! Aber der Stundenlohn liegt unterschiedlich (ich kenne Leute in DD,die mit 7 Euro angefangen haben und welche mit 10) hinzu kommt noch ob du in ner Klinik arbeitest und da evtl. nach Tarif bezahlt wirst. In Praxen verdient man allgemein weniger als ins KH´s.

Danke für die Antwort. Wieviel Stunden arbeiten die denn so im Durchschnitt?

0
@Lima251

unterschiedlich,die eine 20-30 Stunden und die andere 40h....ich selber gehe neben dem studium arbeiten (stück weg von DD und in ner kleinen Praxis) für 10 Euro/h allerdings auch nich mehr als Berufsanfänger, angefangen habe ich vor 5 Jahren mit 7,50 für ein halbes Jahr und das hat sich dann gesteigert

0
@Xiphoid

Das bedeutet also, dass ich, wenn ich Vollzeit arbeite so um die 1200 Euro netto haben werde, aber mindestens 1100? Ich will nach meiner Ausbildung nämlich mit meinem Freund nach Dresden ziehen, damit er da studieren kann. Und da muss ich ungefähr für wissen was uns zur Verfügung stehen wird. Ich werde nach meiner Ausbildung auf jeden Fall noch die MLD-Fortbildung machen. Also direkt im Anschluss.. Ändert das was?

0
@Lima251

MLD hatte ich auch schon vorher (da du ohne MLD fast nirgends genommen wirst,eine Weiterbildung brauchst du immer bzw. solltest du beim Bewerben begonnen haben)....am besten du versuchst noch in ner Klinik unterzukommen,die nach Tarif bezahlen,da müssten Weiterbildungen angerechnet werden (aber weiß ich nich genau)...in ner Praxis kommt man Bezahlungsmäßig immer schlechter weg,macht mir persönlich aber mehr Spaß.

0

Was möchtest Du wissen?