Einstieg ins Rollenspiel-Projekt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na zuerst mal solltet ihr euch über die Kulisse klar werden, also Zeit, in der das spielt, die Gesellschaft (Mittelalter, Zukunft, Gegenwart...)

Dann können die Kinder ein paar Charaktere erfinden, da haben die sicherlich viele Ideen, wenn du ihnen freie Hand lässt.

Da kannst du dann schon hier und da paar Sachen rausnehmen.

Ja ich deke das Erfinden der Geschichte wird kein Problem... Aber ich möchte nicht so holter die polter anfangen und sofort die Geschichte erfinden sondern langsam auf das Thema hinführen... weiß nur nicht genau wie...

Aber danke schonmal fpr die schnelle antwort :)

0
@niina94

Na wie gesagt, die Kinder denken sich ne Zeit, ne Kulisse und die Figuren aus, auf denen später die Geschichte dann aufbaut.

0

es war einmal ein glücklicher Käfer namens stev stev lebte in einem Blatt Haus  das er sich selbst gebaut hat eines Tages ging stev spazieren und sah eine grille die zirpte so schön das Steve zur grille ging und fragte  " oh grille dein zirpen war so schön kannst du es mir nicht beibringen"? die grille nickte mit dem Kopf und meinte nur " nun du bist keine grille du kannst nicht zirpen" etwas enttäuscht ging stev weiter und traf auf ein Frosch der Quake so laut das Steve sich kurz erschreckte aber dann fragte " oh Frosch du Quarks so laut das sich manch einer vor dir erschreckt das will ich auch können" der Frosch meinte nur " ein Käfer kann niemals quaken" und hüpfte davon... 

wie die Geschichte weiter geht entscheidet ihr 

Was möchtest Du wissen?