Einstieg ins Marketing

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da die Marketingfachfrau in der Regel nur berufsbegleitend angeboten wird, ist das tatsächlich ein Problem. Die Frage ist: brauchst Du das Geld aus dem entsprechenden Job oder geht es Dir "nur" um die Weiterbildungsmöglichkeit?

Wenn zweiteres der Fall ist, dann kann es sich lohnen vllt. ehrenamtlich für irgendeine Organisation bei Dir vor Ort zu arbeiten (zur Not für einen Sportverein) oder nach einem Praktikums/Trainee-Platz zu suchen und Dir (nach vorheriger Absprache) da den Arbeitsplatz bescheinigen zu lassen. Gerade für so etwas kann eine kleine Agentur vor Ort (ich weiss ja nicht wo Du sitzt) eine Möglichkeit sein.

Klar ist, dass Du Dich damit unter Wert verkaufst, aber es kann eben ein Weg sein Deine gewünschte Weiterbildung zu erreichen.

Herzlichen Gruß und halt uns doch auf dem Laufenden,

Thistles

devilish1992 02.09.2013, 11:10

Danke vielmals für deine Antwort. Ich wünschte mir, dass das Geld keine Rolle spielen würde... Dies ist leider nicht so:( Wohnung, Auto, Essen etc. alles muss bezahlt werden... Leider kann ich aus familiären Gründen auch nicht mehr zurück zu meinen Eltern und bin deshalb auf ein gutes Gehalt angewiesen. Deine Idee ist mir auch schon gekommen! Nebenberuflich wäre dies natürlich möglich und ich schaue mich auch danach um.

Ich würde so gerne die Weiterbildung machen aber wie bereits von dir und mir erwähnt, ist das gar nicht möglich ohne einen passenden Job.

Hoffe, dass bald was kommt, das mir die Chance ermöglicht. Danke dir nochmals!

0

naja wir wissen ja nicht wie das so in Deiner Region mit Angeboten steht und wenn da genug "hoeher" qualifiziertes Humankapital ist wirds schwer..

Du gehst halt alle Angebote in Deiner Umgebung durch und wenn das nicht klappt musst Du die Region in der Du arbeiten willst soweit erweitern bis Du ein Angebot bekommst.

Oder Du qualifizierst Dich halt weiter, allerdings wissen wir ja auch nicht ob es in Deiner Naehe dazu Angebote gibt..

Du siehst, am meisten Sinn macht es wenn Du zu Deiner Arbeitsagentur gehst und die fragst..

peace^^

devilish1992 02.09.2013, 09:56

In meiner Region steht es mit Angeboten sehtr schlecht... Deshalb habe ich die Region ganz ausgeschlossen und bewerbe mich in allen! Wegen dem Beruf meinen Wohnort zu wechseln ist für mich überhaupt kein Problem und ich bin auch nirgends gebunden!

Werde dann wohl wirklch mal bei der Arbeitsagentur vorbeischauen, sieht nicht so aus, als würde ich es alleine auf die Beine bekommen:)

Danke dir schonmal!

0

Du kannst Dich gerne mal bei unserer Markenberatung bewerben. Wir suchen immer Leute, die frisch einsteigen wollen: erst strategische Markenberatung, dann Produktmarketing, dann Global Branding und dann irgendwann vielleicht wie wir selbständige Markenberater: www.klepper-markenberatung.de

;-) LG Karsten

Was möchtest Du wissen?