Einstieg in kleine oder große Firma?

7 Antworten

Der wesentliche Unterschied für die Karriere liegt darin, dass bei kleineren Unternehmen die Arbeitsteilung (Spezialisierung) geringer ausfällt, das Tätigkeitsfeld bleibt breiter, universeller. Und die Beförderungsstufen zur Unternehmensspitze (Da sitzen nur "Universalisten") sind weniger zahlreich.

Größere Unternehmen bieten allgemein mehr Chancen zur Spezialisierung auf ein Aufgabengebiet. Wer hier trotzdem flexibel bleibt, kann in Verantwortungsbereiche aufsteigen, die kleinere Unternehmen gar nicht zu bieten haben: Da gibt es keine Vorstände und Aufsichtsräte.

kleine oder große Firma? Durchorganisiert oder kreativ? kurz- oder langfristig denkend? Führung über Druck oder Motivation? Kennzahlen oder Kompetenz?

Es gibt einfach viele verschiedene Firmenkulturen die zu einem Mitarbeiter passen oder auch nicht. Eine pauschale Antwort kann es da wohl kaum geben: Nur große oder nur kleine Firmen ist optimal.

Da hilft nur sich mit dem Thema beschäftigen: Wir funktionieren Firmen? Welcher Bekannte ist warum mit seinem Job wie zufrieden? etc Aber auch: Was will ich? Was passt zu mir? Und dann die jeweilige Firma suchen und dort glücklich werden. Nicht wegen 5 Euro mehr Gehalt, sondern weil man sich nicht über alles ärgern muss und die Grundstimmung, das Geschäftsgebahren, die Unternehmenskultur zu einem passt.

Das ist eine gaanz schön schwierige Aufgabe, für die viele 10 oder 20 Jahre brauchen. Und mancher schafft das nie!

Ich wünsche Dir und allen Lesern viel Erfolg damit!

in einer kleinen Firmen mit Entwicklungspotential einzusteigen hat den Vorteil das du dich besser selbst einbringen kannst.

Krankenversicherungsbeitrag für Arbeitgeber

Ich habe eine kl. firma mit einem Fest-Angestellten, der bei Der AOK versichert ist sein Brutto-Gehalt beträgt 1700 €! Die AOK zieht monatlich 700 - 900 € Beitrag vom Geschäftskonto. Wie kommen die auf so eine hohe Summe? ist das nicht zuviel für einen Angestellten?

...zur Frage

Ausbildung über Internet - Schlecht?

Guten Abend. Also hier geht es nicht um irgendeine Ausbildung im Internet, sondern speziell um das Ferninstitut Falk mit der Ausbildung zur Touristikfachkraft. Da ich berufstätig bin und mir derzeit in meiner Stadt leider keine Möglichkeiten geboten sind in den Tourismus einzusteigen denke ich über den Fernlehrgang nach. Jedoch bin ich ein bisschen skeptisch, deswegen wollte ich fragen ob irgendjemand von euch etwas über dieses Institut weiß oder gar Erfahrungen damit gemacht hat? Und wenn ja wie sehen die Chanchen dann wirklich aus mit einer "Onlineausbildung" in den Beruf des/der Tourismuskaufmann-/frau einzusteigen? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Soll ich nach Malaysia fliegen und dort arbeiten?

Ich habe von meiner jetzigen Firma ein Angebot bekommen. Eine sehr große malaysische Bank will mich als Wirtschafts-Ingenieur einstellen. Gehalt 5.000€.

Nun bin ich am Überlegen ob ich mich für 3 Jahre hinversetzen lassen soll.

Ich will meinen Beitrag für Deutschland leisten. Kann ich in Malaysia auch deutschland vertreten?

...zur Frage

Große oder kleine Oberweite?

Guten Abend! :) Ich hab mal eine Frage an die Herren im Forum: Steht ihr mehr auf kleine oder große Brüste?

...zur Frage

Muss sich der Inhaber einer Firma ein Gehalt auszahlen?

Hallo Leute,

die Frage ist ganz simpel.

Muss sich der Inhaber einer Firma, der auch keine Angestellten hat, ein Gehalt auf ein anderes Konto auszahlen, oder ist das nicht notwendig?

Die Firma besitzt in dem Sinne keine Rechtsform wie z.b. GmbH und ist somit ein Einzelunternehmen.

Würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen!

mfg tschewski

...zur Frage

Betriebsleiter einstellen ohne Vergütung?

Kann ich jemanden als Betriebsleiter in meiner Firma einstellen ohne ihm einen Lohn zu zahlen? Ich brauche einen Meister und ein Freund ist bereit mir zu helfen (besitzt Meister Qualifikation), ohne ein Gehalt beziehen zu wollen.

Ist dies möglich? Wenn ja, wie muss so ein Betriebsleitervertrag dann aussehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?