Einstieg in die Selbstständigkeit im Gastgewerbe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Chris, wenn Du dich im Gastgewerbe sebständig machen möchtets, benütigst Du sogenante persönliche und fachliche Eignung. Die pers. Eignung mußt Du durch ein polizeiliches Führungszeugnis ohne entsprechenden Eintrag nachweisen. Die fachliche Eignung durch den Besuch eines Seminars Gaststättenunterrichtung nach § 4 Abs.1 Nr.4 des Gaststättengesetzes (GastG) und die Hygienebelehrung des Gesundheitsamtes. Darüber hinaus müssen die Räumlichkeiten, um konzessioniert werden zu können, den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Desweiteren empfehle ich einen genauen Businessplan zu erstellen, Vorlagen gibt es im Internet. Die Hinzuziehung eines Exisenzgründungsberater ist zu empfehlen und die Beratung ist unter bestimmten Voraussetzungen finanziell Unterstützungsfähig. (Gerne auch PN an mich). Ich wünsche viel Erfolg.

012chris345 02.12.2013, 00:14

Ok, die Hygieneschulung habe ich bereits hinter mir . Gibt es bestimmte Vorraussetzungen die man für das Gaststättenunterrichtungs Seminar benötigt/mitbringen muss?

Ist diese "Bescheinigung" unbegrenzt gültig? Also muss man die unter bestimmten Vorraussetzungen neu machen bzw. Kann man einfach so zu diesem Seminar gehen?

Das polizeiliche Führungszeugnis sollte logischerweise kurz vor der Beantragung der Konzession beantragt werden, dass dies aktuell ist?)

0

Einige grundsätzliche Worte zur Selbständigkeit:

Bereitschaft, bis zum Umfallen zu arbeiten. Der Wille, Urlaub und freie Tage in der Anfangszeit streichen zu können. Hinnehmen, daß Freundschaften mangels Pflege leiden können.

Ansonsten solltest du wenigstens die Grundlagen in BWL beherrschen, einen Businessplan schreiben können, ein Gesundheitszeugnis haben, Kenntnisse in Hygiene haben und ein sicheres Auftreten.

Schön wäre natürlich ein Startkapital, welches nicht nur den Betrieb, sondern auch die Privatkosten im ersten Jahr absichert.

Wie man einen Businessplan erstellt und welche Punkte grundsätzlich bei dem Schritt in die Selbständigkeit zu bedenken sind, findest du hier:

https://www.existenzgruender.de/mediathek/publikationen/broschueren/index.php

Die "Starthilfe" kannst du einfach herunterladen. Dort findest du wichtige und wertvolle Hinweise. Haben mir auch geholfen, als ich mich 2009 verselbständigt habe :-)

In keiner anderen Branche ist die Gefahr Pleite zu gehen, so hoch wie in Gastronomiebetrieben. Das einfach mal vorweg.

Unverzichtbar ist natürlich ein Betriebsgründungsseminar o. ä. zu absolvieren.

Fachspezifische Ausbildung( Koch, Hotelfachmann etc.) wäre mehr als sinnvoll.

Ganz wichtig ist eine gesunde Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und der großen (finanziellen) Risiken.

Lies mal diesen Artikel: http://www.gasthaus-tradition.de/kompetenz/befahigungsprufung-im-gastgewerbe-sollte-pflicht-sein/

Was möchtest Du wissen?