Einstieg für Unterrichtsstunde gesucht

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,warum nimmst Du nicht ein Bild von Fukushima mit dem Hinweis, dass atomare Strahlungen Mutationen verursachen können, wie aus früheren Unfällen bekannt - dass es aber nicht nur die nehative Seite der Mutationen, wie z.b. bei der Veränderung der EHEC Viren gibt, sondern dass es sich dabei hauptsächlich um die Anpassung an Lebensumstände und Umwelt handelt, ohne die eine überleben unöglich ist --- dann deine Überleitung ins eigentliche Thema.GrußWolfgang (Lehrer)

Du kannst ja mit einer Frage anfangen z.b. Stellt euch vor euer Erbgut würde sich dauerhaft verändern.( kleine Pause) Könnt ihr nicht? Es ist auch schwer sich das vorzustellen, dess halb habe ich hier ein Beispiel für euch. Dann legst du einen "Beweis" vor z.b. als Folie so etwas in der Art:http://cellar.org/2007/stumpy.jpg Du hast bestimmt etwas besseres und dann erklärst du den Vorgang. Wenn du das so machen möchtest =)

danke !

0

Nimm doch EHEC als Beispiel. Oder Drosophila-Fliegen:googel mal nach "Bilder" Drosophila Mutanten. Sehr viele Experimente wurden mit denen gemacht, weil sie so leicht zu züchten sind. Du könntest ja ein Marmeladenglas mit Fliegen mitbringen und freilassen, dann hast du schon mal einen Aufmerksamkeits-Bonus

Nimm ein Bild vom Hulk oder einen der dreiäugigen Fische von Springfield. Oder von einem Wolf und irgendsoeinem Handtaschenfiffi. Oder das klassische Bild von der Evolution, bei dem aus dem vierbeinigen Tier irgendwann der aufrechte Mensch wird.

Bild per Polylux zeigen-> "Was fällt euch dazu ein?""Krankheit, ......., Mutation"-> "Sehr gut, damit sind wir bei unserem heutigen Thema, der Mutation"

Wenn Sie in einer Schule mit Computertafeln haben können Sie auch einen kleinen Film zeigen, macht sich dazu immer sehr gut, oder ins Computerkabinett gehen dafür.

So würde ich möglicherweise die Stunde einleiten und damit halt die Mitschüler gleich einbinden.

Es gibt aber viele Möglichkeiten.

danke für die Antwort, blos finde ich kein passendes Bild. muss ich halt noch bisschen suchen, hoffentlich finde ich was.....

0

Nimm doch Deinen Klassenlehrer als Beispiel für eine "Mutation". Nehmen wir mal an, du bist 16 und Dein Klassenlehrer wäre doppelt so alt; dann hätte doch eine Mutation Statt gefunden. Oder nicht ?

äääh, ich glaub nicht... :)

0

Nimm einfach etwas, was vor Deiner Nase sitzt: Deine Klassenkameraden. DIe haben ja vermutlich alle unterschiedliche Haarfarben, die alle irgendwann mal duch Mutation entstanden sind. Von da aus kannst Du aus dem Fenster gucken, und darauf hinweisen, daß alle Pflanzen, die man da gerade sieht (falls da welche sind), nur existieren, weil es Mutationen gibt .. dann hast Du schon mal darauf hingewiesen, wie wichtig Dein Thema ist ;-)

Wie wäre es mit deiner Mutation vom Schüler zum Lehrer?

danke für eure Antworten !

Was möchtest Du wissen?